t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Influencer | YouTube-Star Annabelle Ham stirbt mit nur 22 Jahren


Familie enthüllt Todesumstände
YouTube-Star Annabelle Ham stirbt mit nur 22 Jahren

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 19.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Annabelle Ham: Die Influencerin ist tot.Vergrößern des BildesAnnabelle Ham: Die Influencerin ist tot. (Quelle: instagram.com/annabelle_ham)
Auf WhatsApp teilen

Die US-Amerikanerin teilte ihr Leben in den sozialen Medien. Nun nahm es ein viel zu frühes Ende: Annabelle Ham ist mit nur 22 Jahren gestorben.

Als Teenager startete sie 2015 ihren YouTube-Kanal, teilte seitdem mehr als 230 Videos mit ihrer wachsenden Fangemeinde. Rund 80.000 Abonnenten verfolgten das Leben von Annabelle Ham auf der Internetplattform und seit einigen Jahren auch bei Instagram. Dort postete die US-Amerikanerin so gut wie täglich Ausschnitte aus ihrem Alltag mit Freunden und Familie.

Die müssen nun um die 22-Jährige trauern: Annabelle Ham ist tot. Das gaben ihre Angehörigen am Dienstag auf ihrem Account bekannt. Zu einem Foto, das die Studentin zusammen mit ihren Eltern und ihren beiden Schwestern zeigt, heißt es: "Annabelle war wunderschön und inspirierend und lebte das Leben in vollen Zügen. Jeder, der sie traf, wurde von ihrer Energie und dem Licht in ihrer Seele, das so hell leuchtete, angesteckt. Sie wurde und wird für immer so sehr geliebt werden."

"Annabelle erlitt einen epileptischen Anfall", erklärt die Familie der Influencerin, hielt sich zu den genauen Umständen aber bedeckt. In den sozialen Medien machten zuletzt Mutmaßungen die Runde, die 22-Jährige sei nach einer Party auf einem Pier verschwunden und eventuell ertrunken. Auch war von einem Autounfall die Rede.

"Es wird die Zeit kommen, in der wir mehr Details mitteilen"

Was letztendlich zu ihrem Tod geführt hat, wollen die Angehörigen noch nicht öffentlich machen. "Es wird die Zeit kommen, in der wir mehr Details mitteilen und ihr Leben näher beleuchten können", schreiben sie und appellieren an die Fans: "Bitte veröffentlicht oder verbreitet keine Spekulationen, die haltlos sind."

Annabelles Konten in den sozialen Medien sollen aktiv bleiben und "genutzt werden, um mitzuteilen, was sie durchgemacht hat und welche Freude sie uns allen gebracht hat". Die Studentin habe lange Zeit mit Anfällen gekämpft und das Bewusstsein dafür schärfen wollen, "was wir ihr zu Ehren tun werden", heißt es weiter.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Profil von annabelle_ham
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website