t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Anne Wünsche: OnlyFans ist Haupteinnahmequelle der Influencerin


10.000 Euro pro Tag?
Anne Wünsche: OnlyFans ist meine Haupteinnahmequelle


04.10.2023Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Anne Wünsche: Die Influencerin verdient durch OnlyFans viel Geld.Vergrößern des Bildes
Anne Wünsche: Die Influencerin hat drei Kinder. (Quelle: Instagram / Anne Wünsche)

Promis haben OnlyFans für sich entdeckt. So auch Influencerin Anne Wünsche. Für sie ist die Erotikplattform ziemlich lukrativ, wie sie t-online verrät.

Cora Schumacher hat es gemacht, Michael und Laura Müller machen es nach wie vor – und Anne Wünsche hat es ebenfalls für sich entdeckt. Viele Promis nutzen die Erotikplattform OnlyFans, um nebenher ihr Einkommen aufzubessern. User können Abonnements abschließen und für weitere erotische Inhalte noch zusätzlich ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. So bietet Anne Wünsche zum Beispiel ein exklusives Video für 55 US-Dollar oder getragene Socken für 36 US-Dollar an.

Doch wieso zieht es so viele Menschen auf die Webseite? Ist sie wirklich so lukrativ, wie Cora Schumacher behauptete? "Es sind jetzt in etwas über 24 Stunden tatsächlich nahezu 10.000 Euro gewesen", sagte sie im Juli im RTL-Interview. Diese Summe bestätigt Anne Wünsche jetzt t-online: "Ich möchte keine direkte Summe sagen, aber der Betrag ist durchaus realistisch."

"Man sollte es nicht nur wegen des Geldes machen"

Die Betätigung auf der Erotikplattform sei derzeit ihre Haupteinnahmequelle. "Aktuell nehme ich dort am meisten ein. Ja. Aber ich verdiene auch durch meinen Onlineshop, mein Café in Berlin und Kooperationen." Leicht verdientes Geld sei es allerdings nicht. "Es ist, wie bei jedem anderen Job auch, mit Arbeit verbunden. Aber wenn ein Job Spaß macht, ist es nicht so schlimm und man hat Freude daran."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In den Augen der Influencerin sei jedoch nicht jeder dazu geeignet, mit OnlyFans das große Geld zu machen. "Ich denke, man sollte es nicht nur wegen des Geldes machen, auch wenn es verlockend ist. In erster Linie sollte ein Job, egal welcher es ist, Spaß machen. Sonst macht er dich auf lange Sicht unglücklich und krank, egal wie viel Geld du damit verdienst", findet die dreifache Mutter.

Sie würde es den Menschen raten, "die offen mit ihren Körpern und der Sexualität umgehen". Sie selbst mache seit Jahren freizügige Fotos, und habe mit OnlyFans eine Plattform gefunden, auf der sie diese Seite von sich ausleben könne. Und nicht nur da: Die 32-Jährige ist auch auf drei weiteren Plattformen aktiv.

"Harte Kritik, Beleidigungen und Hass"

Doch es gibt auch Schattenseiten. Promis werden immer wieder kritisiert, wenn sie sich freizügig in den sozialen Medien präsentieren. Dass einige dies auch für Geld auf OnlyFans tun, ist ebenfalls häufig verpönt. Das weiß auch Anne Wünsche. "Es muss einem auch klar sein, dass es nicht gern in der Gesellschaft gesehen wird und man mit harter Kritik, Beleidigungen und Hass – auch durch Freunde und Familie – konfrontiert werden kann. Man braucht also definitiv ein dickes Fell", erklärt sie.

Solange es ihr Spaß macht, möchte Anne Wünsche bei OnlyFans bleiben. Dabei hält sie sich aber stets an ihre persönlichen Grenzen: "Ich möchte die Fantasie bei den Männern anregen. Ich zeige schon wirklich viel und bin provokant. Dennoch ist die reine Pornografie meine Grenze. Also ich werde meinen Intimbereich nicht zeigen und mir auch nichts hineinschieben oder sonstiges", stellt sie klar.

Anne Wünsche hat ihre Karriere 2011 als Laiendarstellerin bei der Sendung "Berlin – Tag & Nacht" begonnen. Nach vier Jahren beendete sie ihre Arbeit dort und widmete sich anderen Projekten. So wurde sie durch ihre Auftritte auf YouTube und Instagram einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt, schaffte den Sprung zur erfolgreichen Influencerin und meldet sich dort täglich bei ihren zahlreichen Followern. Darüber hinaus ist die 32-Jährige Mutter von drei Kindern und lebt in einer Beziehung.

Verwendete Quellen
  • Interview mit Anne Wünsche
  • onlyfans.com: Profil von Anne Wünsche
  • rtl.de: "So viel Geld macht Cora Schumacher mit OnlyFans!"
  • anne-wuensche.de
  • instagram.com: Profil von anne_wuensche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website