t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Schauspieler Elmar Wepper ist tot: Er wurde 79 Jahre alt


Er wurde 79 Jahre alt
Schauspieler Elmar Wepper ist tot

Von t-online, dpa, ecke, amoh, mbo

Aktualisiert am 31.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Elmar Wepper: Der Schauspieler wurde 79 Jahre alt. (Quelle: reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Trauer um den Schauspieler Elmar Wepper. Der jüngere Bruder von Fritz Wepper wurde 79 Jahre alt.

TV-Star Elmar Wepper ist tot. Das bestätigte seine Agentin der Deutschen Presse-Agentur. Wie "Bild" und "Bunte" schon zuvor übereinstimmend berichtet hatten, starb Wepper plötzlich und völlig unerwartet am Dienstagmorgen an Herzversagen.

Wepper war stets bekannt für solide Fernsehunterhaltung. Hinter dem Verstorbenen liegt eine erfolgreiche Karriere. Der jüngere Bruder von "Um Himmels Willen"-Star Fritz Wepper stand gerade noch für ein Remake des Klassikers "Gefundenes Fressen" vor der Kamera. Jetzt trauern Fans, Freunde und Familie um ihn.

Die Brüder Wepper wuchsen im München der Nachkriegszeit auf. Der Vater war im Zweiten Weltkrieg Soldat und galt als vermisst, gefunden wurde er nie. Mit 14 Jahren spielte Elmar Wepper erstmals Theater – und wurde Synchronsprecher von Mel Gibson. Wirklich berufen zur Schauspielerei fühlte er sich jedoch zunächst nicht. Er studierte lieber Theaterwissenschaften und Germanistik.

Elmar trat in die Fußspuren von Fritz

Doch dann kam es, wie es für Elmar Wepper wohl kommen musste. Sein Bruder Fritz wechselte 1974 zur Serie "Derrick", sodass seine vorhergehende Rolle in der Reihe "Der Kommissar" frei wurde – Elmar Wepper übernahm als neuer Assistent von Erik Ode. Von da an war er aus vielen deutschen Film- und Serienproduktionen nicht mehr wegzudenken. Einer seiner größten Erfolge war die ZDF-Serie "Zwei Münchner in Hamburg", für die er zwischen 1989 und 1993 mit Uschi Glas drehte.

2008 war er in Doris Dörries Kinofilm "Kirschblüten – Hanami" zu sehen. Er spielte darin Rudi, der mit einer Reise nach Japan die Träume seiner verstorbenen Frau erfüllen wollte. Ein bewegendes Drama und ein Genrewechsel für den Schauspieler, der dadurch viele neue Angebote bekam. "Natürlich freut es mich, dass in meinen späten Jahren das Rollenangebot interessanter geworden ist", sagte er diesbezüglich. 2019 kam die Fortsetzung "Kirschblüten & Dämonen" in die Kinos.

Zu seinem älteren Bruder Fritz hatte Elmar Wepper ein enges Verhältnis. Die beiden zeigten sich immer wieder gemeinsam bei Preisverleihungen oder anderen Veranstaltungen, standen auch häufiger gemeinsam vor der Kamera. 2021 war Fritz Wepper aufgrund einer Krebserkrankung lange im Krankenhaus. Elmar war an der Seite von Fritz, so häufig es ging. "Ich liebe meinen Bruder. Mein ganzes Herz hängt an ihm. Ich hoffe, dass es ein gutes Ende nimmt und er bald wieder nach Hause darf", sagte Elmar Wepper damals zu "Bild".

Wepper kochte gerne, werkelte im Garten, liebte Spaziergänge und das Golfspielen. Er hinterlässt einen Sohn, zwei Enkel und seine Ehefrau Anita Schlierf. Das Paar hätte im kommenden Februar seinen 20. Hochzeitstag gefeiert. Sie heirateten 2004.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "TV-Star Elmar Wepper ist tot"
  • bunte.de: "Elmar Wepper (†79): Der beliebte TV-Star ist tot"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website