t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Amira Pocher entschuldigt sich bei Sebastian Pannek: "Dumm und verletzend"


"Dumme und verletzende Aussagen"
Amira Pocher bereut ihre Lästereien

Von t-online, meh

24.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Amira Pocher: Die Moderatorin entschuldigt sich für Podcast-Aufnahmen von 2021.Vergrößern des BildesAmira Pocher: Die Moderatorin entschuldigt sich für Podcast-Aufnahmen von 2021. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Amira Pocher zog vor einiger Zeit öffentlich über den ehemaligen Bachelor Sebastian Pannek her. Dafür entschuldigt sich die Moderatorin nun.

Amira Pocher steht derzeit im Fokus der Medien: Seit Wochen gibt es immer wieder neue Schlagzeilen über ihr Ehe-Aus mit Oliver Pocher. Nach sieben gemeinsamen Jahren ist die Beziehung der beiden zerbrochen. Jetzt geriet die 31-Jährige aber wegen eines anderen Themas in die Kritik.

Sebastian Pannek, der 2017 in der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" die Rosen verteilt hatte, veröffentlichte auf Instagram kürzlich einen Mitschnitt des Podcasts "Pietro und Friends": In dem 2021 aufgezeichneten Gespräch mit Gastgeber Pietro Lombardi findet Amira Pocher deutliche Worte für "einen ehemaligen Bachelor" und plaudert auch private Details über ihn aus. Ein Verhalten, das ihr heute unangenehm ist.

Podcast-Aufnahmen haben Folgen für Amira Pocher

Nicht ein einziges Mal nennt Amira Pocher in dem Podcast von 2021 Sebastian Panneks Namen. Doch dem Reality-TV-Star wird schnell klar, dass die Moderatorin über ihn spricht, denn während der Aufzeichnung sorgt sie mit einer Enthüllung für Aufsehen. "Der war nachweislich in der Geschlossenen anscheinend. Mir hat das jemand vom Personal geschrieben. Und die hat mir gesagt: 'Amira, der hat einen Knacks. Der verkraftet dieses Öffentlichkeitsleben nicht'", berichtet die zweifache Mutter. Darüber hinaus bezeichnet sie Pannek als "ekelhaften Typen", den sie "abgrundtief" hasse.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In einem Instagram-Beitrag gibt Sebastian Pannek vor einigen Tagen zu, dass er tatsächlich mit Depressionen, Panikattacken und Burn-out zu kämpfen hatte. Er habe sich Hilfe gesucht – abseits der Öffentlichkeit. "Wer den Mut findet gegen seine inneren Dämonen zu kämpfen, dem können Dämonen von außen nichts mehr anhaben! Nicht einmal, wenn ein eigenes düsteres Kapitel für einen lustigen Podcast benutzt wird", erklärte der 37-Jährige.

Amira Pocher entschuldigt sich bei Sebastian Pannek

Die Podcasterin bereut ihre Worte mittlerweile. "Ich kann mir heute überhaupt nicht erklären, wie ich vor zwei Jahren solche dummen und verletzenden Aussagen treffen konnte", gesteht sie in einem RTL-Statement. "Ich habe Sebastian gestern in einer persönlichen Nachricht um Entschuldigung gebeten. Es tut mir aufrichtig leid", erläutert sie weiter.

Damit reagiert Amira Pocher auf die entsetzten Stimmen, die sich unter Sebastian Panneks Instagram-Beitrag sammeln. Die Kommentare reichen von "Das ist absolut ekelhaft" bis zu "Das ist wohl Amiras wahres Gesicht". Auch ihr Ex Oliver Pocher gehört zu den Kritikern: "Leider nicht cool von Amira. Depressionen sind eine ernste Angelegenheit", erklärt er in seiner Instagram-Story.

Verwendete Quellen
  • rtl.de: "'Es tut mir aufrichtig leid' – Amira Pocher entschuldigt sich bei Sebastian Pannek"
  • instagram.com: Profil von sebastian.pannek
  • instagram.com: Profil von oliverpocher
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website