t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Heidi Klum schießt gegen Thomas Gottschalk: "Wann hört dieses Shaming auf?"


"Wann hört dieses Shaming auf?"
Heidi Klum schießt gegen Thomas Gottschalk

Von t-online, amoh

04.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Heidi Klum und Thomas Gottschalk: Bei "Wetten, dass..?" im Jahr 2010 verstanden sie sich noch gut.Vergrößern des BildesHeidi Klum und Thomas Gottschalk: Bei "Wetten, dass..?" im Jahr 2010 verstanden sie sich noch gut. (Quelle: Eventpress Boschack via www.imago-images.de/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Topmodel Heidi Klum hat ihre Karriere "Wetten, dass..?"-Legende Thomas Gottschalk zu verdanken. Ihr früher gutes Verhältnis ist inzwischen aber ziemlich angespannt.

Heute ist Heidi Klum eins der erfolgreichsten und gefragtesten Models weltweit. Die "Germany's Next Topmodel"-Jurorin erfreut sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA großer Beliebtheit und ist dort regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Unter anderem ist sie seit 2013 Teil der Jury von "America's Got Talent". Entdeckt wurde die heute 50-Jährige 1992 von Moderator Thomas Gottschalk bei dem Modelwettbewerb "Model 92". Daraufhin verband die beiden jahrelang eine gute Beziehung. Heute ist dem nicht mehr so.

Wie Thomas Gottschalk vor geraumer Zeit in seinem Podcast "Die Supernasen" erklärte, sei das "Germany's Next Topmodel"-Finale von 2019 der Grund für das angespannte Verhältnis zwischen ihm und Heidi Klum. Der ehemalige "Wetten, dass..?"-Moderator sei damals als Gast geladen gewesen und habe die Veranstaltung anschließend als einen "Kindergeburtstag" bezeichnet. Das nehme Klum ihm noch heute übel.

Seitdem provoziert der 73-Jährige immer wieder. Unter anderem äußerte er sich abfällig über Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz und dessen Bruder Bill, nachdem Gerüchte aufgekommen waren, dass die Tokio-Hotel-Stars Thomas Gottschalks Nachfolge bei "Wetten, dass..?" antreten würden. Außerdem machte er sich über den Altersunterschied von Klum und ihrem Mann lustig.

"Ich habe gelesen, die Adoptivsöhne von Heidi Klum wollen jetzt 'Wetten, dass..?' übernehmen", sagte er im Dezember und ergänzte: "Das ZDF führt keinerlei Gespräche, weder mit dem einen noch mit dem anderen Kaulitz. Auch nicht mit Heidi Klum, die ja sozusagen Erziehungsberechtigte ist für die beiden."

Thomas Gottschalk und seine aktuelle Partnerin Carina Mroß trennt übrigens auch ein nicht unerheblicher Altersunterschied: Das Paar, welches seit 2019 liiert ist, liegt zwölf Jahre auseinander.

"Ich finde das auch Age Shaming"

Bislang reagierte Heidi Klum nicht auf die Gehässigkeiten ihres einstigen Entdeckers – bis jetzt. Im YouTube-Interview mit dem Radiosender "Jam FM" kam sie darauf zu sprechen, dass sie sich häufig für den Altersunterschied von ihr und ihrem Mann rechtfertigen müsse. In dem Zuge kritisierte sie auch Thomas Gottschalks Aussage, sie habe "die Fürsorgepflicht" für ihren Mann. "Da denke ich mir auch: Wo hört das Shaming auf? Ja, mein Mann ist 34 und ich bin 50. Aber ich finde das auch Age Shaming."

Heidi Klum und Tom Kaulitz machten ihre Beziehung 2018 öffentlich. Ein Jahr später gaben die beiden sich das Jawort. Das Ehepaar lebt gemeinsam in den USA.

Verwendete Quellen
  • youtube.com: Account von RadioJAMFM
  • RTL+: "Die Supernasen"-Folge vom 7. November 2023
  • RTL+: "Die Supernasen"-Folge vom 19. Dezember 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website