t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Mischa Barton lüftet Geheimnis: Sie war mit "O.C., California"-Kollegen liiert


Nach 20 Jahren verraten
Mischa Barton war mit "O.C., California"-Kollegen zusammen

Von t-online, CKo

22.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Mischa Barton: Von 2003 bis 2006 stand die Schauspielerin für "O.C., California" vor der Kamera.Vergrößern des BildesMischa Barton: Von 2003 bis 2006 stand die Schauspielerin für "O.C., California" vor der Kamera. (Quelle: Mark Mainz/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mischa Barton lüftet überraschend ein Geheimnis: Während der Dreharbeiten zu der Serie "O.C., California" kam sie einem Co-Star näher. Doch ihre Romanze führte zu Problemen.

Die Rolle von Marissa Cooper in "O.C., California" gehört zu Mischa Bartons bekanntesten Rollen. Von 2003 bis 2006 stand die Schauspielerin für die erfolgreiche Serie vor der Kamera, ehe ihre Figur auf tragische Weise ums Leben kam und die heute 38-Jährige somit ausstieg. Jetzt – 20 Jahre später – erinnert sie sich im Podcast "Call Her Daddy" an die Dreharbeiten und verrät, was hinter den Kulissen mit einem Kollegen gelaufen ist.

Gastgeberin Alex Cooper will mit Mischa Barton über die Beziehungen ihrer "O.C."-Figur sprechen, darunter auch ihr Verhältnis zu Ryan Atwood, der von Schauspieler Ben McKenzie verkörpert wurde. Da wirft Mischa Barton ein, dass die Beziehung "nicht nur auf dem Bildschirm" gewesen sei – und bestätigt damit die jahrelangen Spekulationen, dass sie mit Ben McKenzie liiert gewesen sein könnte.

Die Schauspieler seien sich in der ersten Staffel näher gekommen und hätten sich schnell "hineingestürzt", erinnert sich Mischa Barton. Das sei für sie "kompliziert" gewesen, da sie "als Jungfrau, als Kind in die Rolle hineingegangen sei", mit dem Gefühl, schnell erwachsen werden zu müssen. Zudem sei es Mischa Bartons erste Beziehung gewesen. Bei Start der Dreharbeiten war sie 17 Jahre alt, Ben McKenzie 25 Jahre.

"Es war eine Art Tortur"

Auch am Set wurde die Beziehung zum Thema. Die Produzenten suchten aufgrund ihres Alters sogar ein Gespräch mit Mischa Bartons Eltern, als sie ihrem Co-Star näherkam. "Es war eine Art Tortur", sagt sie heute. Sie sei schließlich diejenige gewesen, die sich getrennt habe. "Ich glaube, er war am Anfang sehr wütend auf mich, und ich habe auch bei den Produzenten gespürt, dass sie darüber nicht glücklich waren", schildert die heute 38-Jährige rückblickend.

Mischa Barton und Ben McKenzie waren aber nicht die einzigen aus dem Cast, die sich näher kamen. Auch andere Stars hätten sich gedatet, so Mischa Barton. Bekannt ist dahingehend die frühere Beziehung von Adam Brody und Rachel Bilson. Die Schauspieler, die Seth Cohen und Summer Roberts verkörperten, waren drei Jahre lang ein Paar. Auch sie lernten sich über die Dreharbeiten zu "O.C., California" kennen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website