t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Anja Schüte: TV-Star fälschlich für tot erklärt


"Ein Albtraum!"
TV-Star für tot erklärt – Anja Schüte entsetzt über Falschmeldung

Von t-online, jdo

02.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Anja Schüte: Die Schauspielerin hat mit einer Falschmeldung zu kämpfen.Vergrößern des BildesAnja Schüte: Die Schauspielerin hat mit einer Falschmeldung zu kämpfen. (Quelle: IMAGO / APress)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Es ist zwar ruhiger um die Schauspielerin geworden, doch Anja Schüte erfreut sich bester Gesundheit. Anders als Falschmeldungen über sie behaupten.

Mit der Hauptrolle in "Der Trotzkopf" wurde Anja Schüte Anfang der Achtzigerjahre berühmt. Sie spielte in zahlreichen TV-Hits wie "Die Wicherts von nebenan", "Forsthaus Falkenau", "Der Alte", "Das Traumschiff" oder "Um Himmels Willen" mit. Auch durch ihre Ehe mit Schlagerstar Roland Kaiser, mit dem sie von 1990 bis 1995 verheiratet war und einen Sohn hat, rückte die Schauspielerin in den Fokus der Öffentlichkeit.

In den vergangenen Jahren wurde es jedoch ruhiger um Anja Schüte. Mittlerweile lebt die 59-Jährige mit ihrem zweiten Ehemann Petter, einem norwegischen Reeder, überwiegend in Oslo. Auch vor der Kamera stand sie länger nicht. Doch auch wenn die Öffentlichkeit nicht mehr allzu viel von Anja Schüte mitbekommt, erfreut sie sich bester Gesundheit. "Ich lebe!", musste sie jetzt klarstellen, nachdem im Internet ihr Tod vermeldet worden war.

"Es ist, als wäre man im falschen Film"

"Es ist mit tiefer Trauer zu verkünden, dass die talentierte Schauspielerin Anja Schüte im Alter von 59 Jahren von uns gegangen ist. Ihr Tod hinterlässt eine Lücke in der Welt des deutschen Films und der Unterhaltungsbranche, die schwer zu füllen sein wird", heißt es in einem rund achteinhalbminütigen YouTube-Video einer angeblichen Nachrichtenseite, das auf die Karriere des TV-Stars zurückblickt. Als Todesursache wird eine Herzerkrankung genannt.

Fast 20.000 Abrufe hat der Clip, der seit einigen Wochen im Netz kursiert, bereits. Für Anja Schüte, die das Video laut "Bild" von einer Freundin zugeschickt bekam, ein Schock. "Mir hat es die Sprache verschlagen. Es ist, als wäre man im falschen Film. Ein Albtraum", sagt sie der Zeitung. "Was ist, wenn Menschen das sehen, die mich kennen, die ich kenne und das glauben? Das kann man sich doch nicht vorstellen?", zeigt sie sich entsetzt.

Die Schauspielerin muss jetzt einen Weg finden, sich gegen solche Fake-News zu wehren. Sie ist nicht die einzige Prominente, die davon betroffen ist. Gerade erst warnte Moderatorin Ina Müller ihre Fans vor Falschmeldungen, die über sie kursieren.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website