t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Heinz Hoenig war erneut im Koma: Gesundheitszustand hat sich verschlechtert


Zwei Tage künstliches Koma
Heinz Hoenigs Zustand hat sich verschlechtert

Von t-online, spot on news, meh

Aktualisiert am 30.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Heinz Hoenig: Der Schauspieler liegt aktuell im Krankenhaus.Vergrößern des BildesHeinz Hoenig: Der Schauspieler liegt aktuell im Krankenhaus. (Quelle: imago stock&people/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Weiterhin große Sorge um Schauspieler Heinz Hoenig. Wegen seiner aktuellen Verfassung kann eine Operation nicht wie geplant stattfinden.

Schauspieler Heinz Hoenig hat die erste schwere Operation hinter sich gebracht. Dem 72-Jährigen wurde vor knapp zwei Wochen die Speiseröhre entfernt. Den Eingriff hat er gut überstanden, wie seine Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig der Öffentlichkeit kurz danach mitteilte. Nachdem diese riskante Operation erfolgreich verlaufen war, zeigte sich seine Partnerin zuversichtlich – doch jetzt gibt es Grund zur Sorge.

Am Donnerstag, den 30. Mai, gab die 39-Jährige in der RTL-Nachrichtensendung "Punkt 7" ein Interview. Sie verriet, dass es dem "Das Boot"-Darsteller wieder schlechter gehe. Die zweite überlebenswichtige Operation an der Aorta muss deshalb verschoben werden. Der TV-Star müsse erst stabilisiert werden, bevor der Eingriff stattfinden kann.

Heinz Hoenig lag wieder im künstlichen Koma

Wenige Stunden später gibt Annika Kärsten-Hoenig in einem weiteren RTL-Gespräch nähere Details zum Gesundheitszustandes ihres Mannes bekannt: "Das Problem bei Heinz ist: Wenn jemand so lange liegt, gehen ganz viele Muskeln verloren und der große Atemmuskel fällt irgendwann auch mehr oder weniger in sich zusammen. Dadurch hatte mein Mann Schwierigkeiten, abzuhusten. Darum haben die Ärzte entschieden, ihn wieder künstlich zu beatmen."

Heinz Hoenig habe deshalb erneut für zwei Tage im künstlichen Koma gelegen. Seit Mittwoch lassen ihn die Ärzte langsam wieder wachwerden. Seine Ehefrau berichtet, dass er sich aktuell in einem Zwischenzustand zwischen Bewusstsein und Schlafen befinde. Erst, wenn der TV-Darsteller wieder mobilisiert werden könne und eigenständig atme, könne auch die nächste Operation stattfinden.

Da Heinz Hoenig nicht krankenversichert ist, starteten seine Angehörigen einen Spendenaufruf. Die Aktion warf bereits häufiger Fragen auf. Vor allem die Tatsache, dass das Spendenziel mehrfach erhöht wurde, stimmte viele Menschen kritisch: Ursprünglich wollte die Familie des Schauspielers 50.000 Euro aufbringen, zwischendurch wurden 150.000 Euro anvisiert. Mittlerweile hoffen Hoenigs Angehörige auf 500.000 Euro. Bis dato kamen über 170.000 Euro zusammen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website