t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Max Verstappen verteidigt seine Freundin Kelly Piquet gegen Hass-Kommentare


Hasskommentare auf Social Media
Max Verstappen verteidigt seine Freundin

Von t-online, amoh

13.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Kelly Piquet und Max Verstappen: Seit 2020 sind der Formel-1-Star und das Model liiert.Vergrößern des BildesKelly Piquet und Max Verstappen: Seit 2020 sind der Formel-1-Star und das Model liiert. (Quelle: IMAGO / ANP)
Auf WhatsApp teilen

Kelly Piquet, Freundin von Rennfahrer Max Verstappen, sieht sich auf Social Media regelmäßig mit Anfeindungen konfrontiert. Dem stellte sie sich jetzt entgegen.

Seit vier Jahren ist Rennfahrer Max Verstappen mit seiner Freundin Kelly Piquet zusammen. Das Paar durchlebte in seiner Beziehung aber nicht nur schöne Zeiten, in den vergangenen Jahren musste sich vor allem die Influencerin regelmäßig mit Hassnachrichten und den wildesten Gerüchten über sie auseinandersetzen. Das wollen Max Verstappen und Kelly Piquet jetzt aber nicht mehr so hinnehmen.

Auf Instagram veröffentlichte die 35-Jährige ein Statement, in dem sie die Anfeindungen im Netz gegen sie direkt adressiert. "Die Online-Welt kann aus verschiedenen Gründen ein wunderbarer Ort sein, aber auch ein sehr beängstigender, wenn mit falschen Informationen und Lügen um sich geworfen wird. Ich bin mir nicht sicher, wie ich mit Hass umgehen soll, der von Unwahrheiten herrührt. Ich habe mich entschieden, jetzt darauf zu antworten", schrieb das Model und fügte hinzu: "Seit über drei Jahren lebe ich mit Anschuldigungen, Gerüchten, erfundenen Situationen, gefälschten Zeugnissen, bearbeitete Screenshots."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Das muss aufhören"

Bislang hätten Kelly Piquet und ihr Partner die ganze Zeit geschwiegen und sich nicht auf die "lächerlichen Behauptungen" eingelassen. Jedoch hätten diese in den vergangenen Monaten "eine andere Ebene der Diffamierung erreicht". Um welche Behauptungen es konkret gehe, ließ sie jedoch offen. "Ich bin weit davon entfernt, perfekt zu sein, aber ich bin stolz auf meine Werte, meine Moral und meine Umgangsformen", verteidigte sie sich.

Auch Max Verstappen meldete sich zu Wort und nahm seine Freundin in Schutz. Der 26-Jährige kommentierte: "Das muss aufhören. Diese falschen Vorwürfe bestimmter Personen auf Instagram und TikTok sind verrückt und lächerlich zugleich. Hass hat keinen Platz auf dieser Welt. Wir kennen die Wahrheit über unsere Familie und sind alle sehr glücklich zusammen."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website