t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Céline Dion präsentiert sich auf dem roten Teppich – trotz SPS-Diagnose


Nach ungewöhnlicher Diagnose
Céline Dion ist zurück auf dem roten Teppich

Von t-online, spot on news
18.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Céline Dion: Die Sängerin zeigt sich wieder in der Öffentlichkeit.Vergrößern des BildesCéline Dion: Die Sängerin zeigt sich wieder in der Öffentlichkeit. (Quelle: Emma McIntyre/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In New York feiert Céline Dion ihre neue Doku. Die am SP-Syndrom erkrankte Sängerin schritt über den roten Teppich und hielt eine emotionale Rede.

Céline Dion hat sich auf dem roten Teppich zurückgemeldet. Die Sängerin erschien mit ihrem Sohn René-Charles Angélil bei einer Vorführung ihrer neuen Dokumentation "I Am: Celine Dion" in New York City. In dem Film von Prime Video gibt die 56-Jährige einen Einblick in ihr Leben und ihren Kampf mit einer seltenen neurologischen Erkrankung, dem Stiff-Person-Syndrom.

Auf dem roten Teppich glänzte Dion in einem ganz in Weiß gehaltenen Look, bestehend aus einem langen Rock und einer eleganten langärmeligen Bluse, die eine Schleife zierte. Dazu kombinierte sie einen silbernen Gürtel, passende Armreifen und Ohrstecker. René-Charles entschied sich für einen schwarzen Anzug, den er mit weißem Hemd und dunkler Krawatte trug. Der 23-Jährige sowie die 13-jährigen Zwillinge Nelson und Eddy sind die Kinder von Dion und ihrem 2016 verstorbenen Ehemann René Angélil.

Seit der Diagnose SPS im Jahr 2022 hat sich Céline Dion weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Im Februar hatte sie einen Überraschungsauftritt bei den Grammy Awards 2024. Sie erhielt damals Standing Ovations, als sie die Bühne betrat, um den Preis für das Album des Jahres an Taylor Swift zu überreichen.

Céline Dion hält kurze Ansprache

Auch in New York betrat Dion dem US-Magazin "People" zufolge nun die Bühne, um kurz über "I Am: Celine Dion" zu sprechen. Die 56-Jährige sagte dem Publikum demnach, dass es die größte Menschenmenge sei, vor der sie seit Jahren gestanden habe. Sie fügte laut "People" hinzu: "Natürlich wäre ich nicht hier ohne die tägliche Liebe und Unterstützung durch meine wunderbaren Kinder. Danke, René-Charles. Danke, Nelson. Danke, Eddy. Vielen Dank", sagte sie.

Die Sängerin fuhr dem Bericht zufolge fort: "Und danke euch, meinen Fans, eure Teilnahme an meiner Reise war ein unermessliches Geschenk. Eure nicht enden wollende Liebe und Unterstützung haben mich zu diesem Moment gebracht." Außerdem erklärte Dion offenbar mit Tränen in den Augen: "Ich kann nicht glauben, was für ein Glück ich habe, dass ich meine Freunde in meinem Leben habe." Und: "Ich danke euch allen aus tiefstem Herzen dafür, dass ihr Teil meiner Reise wart. Dieser Film ist mein Liebesbrief an jeden von euch." Sie hoffe, "alle sehr bald wiederzusehen", schloss sie unter Standing Ovations der Zuhörer. "I Am: Celine Dion" ist ab dem 25. Juni zu sehen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website