HomeUnterhaltungStars

Whitney Houston: Bruder Michael gab ihr zum ersten Mal Kokain


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Whitney Houstons Bruder fühlt sich verantwortlich für ihre Drogenprobleme

t-online, kbe

Aktualisiert am 30.01.2013Lesedauer: 2 Min.
Whitney Houston starb vor fast einem Jahr an den Folgen einer Herzinsuffizienz und dem jahrelangen Missbrauch von Drogen.
Whitney Houston starb vor fast einem Jahr an den Folgen einer Herzinsuffizienz und dem jahrelangen Missbrauch von Drogen. (Quelle: dapd)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fast ein Jahr ist es her, dass Whitney Houston tot in ihrem Hotelzimmer gefunden wurde. Die Familie ist noch lange nicht über den Verlust der Soul-Diva hinweg. Vor allem ihr Bruder Michael Houston kann die Tragödie nicht vergessen. Denn er gibt sich die Schuld an dem Tod seiner Schwester. Er sei dafür verantwortlich, dass sie drogenabhängig geworden sei.

In einem Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey verriet Michael Houston, dass er zusammen mit seiner jüngerer Schwester Whitney das erste Mal Drogen konsumiert habe. Damals waren beide Ende zwanzig. "Wir haben immer viel zusammen gemacht, ich habe ihr das Autofahren beigebracht. Wir sind zusammen aufgewachsen und haben viel miteinander gespielt. Und dann, wenn man Drogen ausprobiert, dann macht man das auch zusammen", erklärte er.

"Wir nahmen zusammen das erste Mal Kokain"

"Ich denke, das erste Mal, dass sie Kokain probierte, war mit mir. Es waren die 80er Jahre, in der Unterhaltungsindustrie war das akzeptiert. Niemand hat schlecht darüber gesprochen und wir wussten es nicht besser." Das seine Schwester im Februar 2012 an den Folgen des jahrelangen Drogenkonsums starb, macht ihm immer noch zu schaffen. "Es ist so schmerzhaft. Ich fühle mich verantwortlich für ihre Drogenprobleme, dass ich es so weit habe kommen lassen. Das ist etwas womit ich den Rest meines Lebens leben muss", sagte er im Interview weiter.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Ihr Ex-Mann Bobby Brown wurde lange dafür verantwortlich gemacht, die Diva mit in den Drogensumpf gerissen zu haben. Die Aussagen von Michael Houston lassen darauf schließen, dass Whitney scheinbar schon vor ihrer Ehe mit dem R&B-Sänger mit Drogen in Kontakt gekommen war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eine Analyse von Charlotte Koep
DrogenOprah Winfrey
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website