Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Einen Schritt weiter und ich wäre tot gewesen"

afp, t-online, CK

02.10.2014Lesedauer: 1 Min.
Schauspielerin Katrin Sass geht offen mit ihrer Alkoholsucht um.
Schauspielerin Katrin Sass geht offen mit ihrer Alkoholsucht um. (Quelle: imago/Karpe Gora)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Für viele ist Alkoholsucht ein Tabuthema - nicht jedoch für Schauspielerin Katrin Sass. Die 57-Jährige bekennt sich offen zu ihrer Krankheit und sprach in einem Radio-Interview nun ausführlich über ihre schwierigste Zeit. In den 1990er Jahren habe sie "am Abgrund" gestanden, erzählte Sass in der Sendung "HR 1 Talk", die am 5. Oktober um 10 Uhr ausgestrahlt wird. "Einen Schritt weiter und ich wäre tot gewesen", erklärte sie. Zu dieser Zeit verlor die Schauspielerin auch ihre Rolle als "Polizeiruf 110"-Kommissarin.

1998 habe sie es jedoch aus eigener Kraft geschafft, trocken zu werden. Seitdem habe sie keinen einzigen Tropfen mehr getrunken. Mehr noch: "Ich rühre keine Praline an. Ich trinke kein alkoholfreies Bier. Dann habe ich Appetit auf richtiges Bier. Ich habe Angst vor diesem Geschmack, richtige Angst. Deswegen lasse ich das alles weg!"

"Die Scham muss ein Ende haben"

Die Schauspielerin setzt sich bereits seit Jahren für einen anderen Umgang mit dem Thema Alkoholsucht ein: "Ich will, dass die Alkoholkrankheit in dieser Gesellschaft genauso normal betrachtet wird wie ein gebrochenes Bein", sagte sie 2010 im Interview mit dem Magazin "Gesundheit und Gesellschaft". "Die Scham und das Versteckspiel - das muss doch irgendwann ein Ende haben."

Weitere Artikel

Grimme-Preis fürs Dschungelcamp?
Katrin Sass rastet bei Markus Lanz aus
t-online news

Nach Lanz-Zoff
Katrin Sass schlägt Kusmagks Versöhnungsangebot aus
Katrin Sass pfeift auf Kusmagks Versöhnungsangebot.

"Block B"
Katrin Sass und Nina Hoger gehen für RTL in den Frauenknast
Katrin Sass spielt in "Block B" ein Frau, die wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe verbüßt.


Sass, die 2001 an der Seite von Daniel Brühl mit "Goodbye Lenin" weltweit Erfolge feierte, ist ab dem 30. Oktober in der neuen ARD-Krimiserie "Mörderhus" zu sehen. Darin spielt sie eine ehemalige Staatsanwältin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Michael Hartl spricht über seinen schweren Schlaganfall
Polizeiruf 110
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website