• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Karel Gott freut sich nach Krebs-Diagnose auf Weihnachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

"In so einem Tempo gelebt - und dann plötzlich Stopp"

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 27.11.2015Lesedauer: 1 Min.
Karel Gott und seine Ehefrau Ivana im Oktober 2014 in Prag.
Karel Gott und seine Ehefrau Ivana im Oktober 2014 in Prag. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schlagersänger Karel Gott hat in einem Interview offen über seine Krebs-Diagnose gesprochen. Er habe viel nachdenken können und wolle mehr Zeit mit seiner Familie und seinen beiden kleinen Töchtern verbringen, sagte er der tschechischen Zeitung "MF Dnes".

"Ich habe in einem solchen Tempo gelebt - und dann plötzlich Stopp", so der 76-Jährige. Besonders freue er sich nun darauf, Weihnachten mit der Familie zu feiern. "Zu Weihnachten gehört für mich, im Kreis der Nächsten zu sein, Weihnachtsliedern zu lauschen und Gebäck zu genießen", so der Sänger von Hits wie "Babicka" und "Biene Maja".

"Ich halte mich gut"

Die Behandlung des Lymphdrüsenkrebses werde noch bis April dauern. "Jeder Patient verträgt die Therapie anders, aber ich halte mich laut den Ärzten gut." An Auftritte denkt er vorerst aber nicht: "Singen darf ich noch nicht, und der Gedanke ist mir auch noch nicht gekommen."

Karel Gott dankte seinen Fans für ihre Unterstützung, die für ihn ein "wichtiger Teil der Therapie" sei. Er habe im Leben so viel erreicht, dass es ein Frevel wäre, jetzt zu jammern: "Wenn man in Deutschland sagt 'Das ist unser Karel Gott' oder in Russland 'Eto nasch Karel Gott', dann ist das eine größere Auszeichnung als jeder Staatspreis."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Prinz Harry lässt Dianas Tod neu untersuchen
PragWeihnachten
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website