Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke: Betrunken für Nacktfotos

Shooting für "Esquire"  

Emilia Clarke war für Nackt-Bilder betrunken

15.04.2016, 11:18 Uhr | t-online.de

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke: Betrunken für Nacktfotos. In "Game of Thrones" verkörpert Emilia Clarke die Drachenmutter Daenersy Tagaryen. (Quelle: Imago)

In "Game of Thrones" verkörpert Emilia Clarke die Drachenmutter Daenersy Tagaryen. (Quelle: Imago)

Obwohl sie schon mehrmals hüllenlos zu sehen war, hat "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke offenbar ein zwiespältiges Verhältnis zu ihrer eigenen Nacktheit. Bei ihrem Oben-ohne-Shooting für das "Esquire"-Magazin im vergangenen November musste sie sogar mit ein paar Drinks nachhelfen.

"Gephotoshopt und betrunken" sei sie auf den "Esquire"-Fotos gewesen, witzelte die Daenerys-Targaryen-Darstellerin bei einem Besuch in der Talkshow von Ellen DeGeneres. "Sexszenen vor der Kamera zu spielen ist das eine, aber als ich selbst brauchte ich Alkohol, um es tun zu können. Das war nötig", so die 29-Jährige.

Die entstandenen Motive zeigen Clarke, die sich nackt in einem Bett räkelt. "Sie haben mir einfach immer weiter Wodka gegeben, aber ich habe weiterhin gedacht: 'Ich werde die Decke behalten. Ich halte sie einfach weiter vor mich.' Aber sie haben gesagt: 'Eins, zwei, drei und los - reiß sie einfach runter." Alles in allem sei das eine eher lustige Erfahrung gewesen.

"Nahaufnahmen von Penisen"

Nacktheit ist für die "Sexiest Woman Alive" des Jahres 2015 ein Dauerthema. In einem aktuellen Interview mit dem "Glamour"-Magazin sprach sie sich beispielsweise für mehr nackte Männer in "Game of Thrones" aus. In ihrer Idealvorstellung der Fantasy-Serie würde sie all die hübschen Männer zurückholen und sie dazu bringen, ihre Hosen fallen zu lassen, so Clarke in scherzhaftem Ton. "Dann würde ich sagen: 'Ich bin jetzt die Königin über alles! Ich hätte gerne Nahaufnahmen von den Penisen aller Männer, bitte.'"

Etwas ernster diskutierte sie das Thema gleichberechtigter Nacktheit wenige Tage zuvor in der Late-Nigh-Show von Conan O'Brien: "Es gibt sehr viel weibliche Nacktheit (in 'Game of Thrones'), auch ich selbst war ja bereits nackt. Ich denke wir sollten gleichviel männliche und weibliche Nacktheit zu sehen bekommen. Das ist eine Diskussion, die geführt werden sollte."

Ladies and gentlemen, may we present Emilia Clarke, our #SexiestWomanAlive.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: