Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Trennung von Gavin Rossdale war für Gwen Stefani "Anfang der Hölle"

...

Trennung von Gavin Rossdale  

Gwen Stefani: "Es war der Anfang der Hölle"

08.07.2016, 10:45 Uhr | t-online.de

Trennung von Gavin Rossdale war für Gwen Stefani "Anfang der Hölle". 13 Jahre lang waren Gwen Stefani und Gavin Rossdale verheiratet. (Quelle: dpa)

13 Jahre lang waren Gwen Stefani und Gavin Rossdale verheiratet. (Quelle: dpa)

Sie lebten das Leben einer Bilderbuch-Familie: 20 Jahre lang waren Gwen Stefani und Gavin Rossdale ein Paar, 13 davon verheiratet. Seit Sommer 2015 gehen die "No Doubt"-Sängerin und der Musiker getrennte Wege. Doch noch immer hat die 46-Jährige schwer daran zu knabbern.

Drei gemeinsame Söhne, die große Liebe und ein unbeschwertes Leben: Gwen Stefani hatte all das, wovon so viele Frauen träumen. Doch 2015 zerbrach ihr kleine heile Welt. "Ich weiß tatsächlich das Datum", verrät Gwen Stefani im Interview mit "Harper's Bazaar". "Der 9. Februar."

Trennungsgrund: Kindermädchen!

Damals kam sie ihrem Ehemann auf die Schliche. Jahrelang soll Gavin Rossdale sie mit dem Kindermädchen betrogen haben – für die Sängerin unvorstellbar. "Jeder weiß, was danach passiert ist. Es war der Anfang der Hölle. Es waren sechs, sieben, acht Monate der puren Folter, in denen ich versucht habe, dieses große Rätsel zu lösen."

Schon vorher wurden dem Rockstar jede Menge Affären unterstellt. Sogar mit Courntey Love soll er im Bett gewesen sein. Doch Gwen Stefani hielt an dieser Liebe fest, wurde gemeinsam mit Gavin Rossdale sogar vor der Praxis einer Paar-Therapie gesehen.

"Meine Träume waren zerschmettert"

Im April 2016 ließ sie sich offiziell von dem Bush-Rocker scheiden. "Meine Träume waren zerschmettert. Mein ganzes Leben lang wollte ich Kinder, verheiratet sein - genauso wie meine Eltern." Dennis Stefani und Patti Flynn sind seit rund 50 Jahren verheiratet.

Mittlerweile kann die Blondine mit dem blassen Teint und den roten Lippen wieder lächeln. Seit 2015 ist Gwen Stefani mit ihrem "The Voice"-Kollegen Blake Shelton liiert. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018