Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Emma Watson trifft auf die Theater-Hermine

Emma Watson total begeistert  

Film-Hermine trifft Theater-Hermine

08.07.2016, 10:08 Uhr | t-online.de

Am Mittwoch hat sich Emma Watson (26) in London eine der Vorab-Aufführungen des "Harry Potter"-Theaterstücks "Harry Potter and the Cursed Child" angesehen. Ihre Begeisterung für ihre Nachfolgerin ist riesengroß.

Noma Dumezweni (geboren 1969) spielt im Theaterstück die Rolle der Hermine Granger. Die Geschichte setzt 19 Jahre nach Ende des siebten und bislang letzten Potter-Buchs an. Im Mittelpunkt stehen Harry, inzwischen ein überarbeiteter Beamter im Zaubereiministerium, und sein Sohn Albus Severus, dem das Familienerbe zu schaffen macht.

Watson: "Es war unglaublich"

Emma Watson traf ihre Nachfolgerin nach der Aufführung im Backstagebereich und brachte ihre Freude über ihren Theaterabend auf Facebook zum Ausdruck: "Ich bin da hingegangen ohne zu wissen, was mich erwartet, und es war unglaublich", schrieb sie. "Einige Dinge an dem Stück waren vielleicht sogar schöner als in den Filmen."

Sie fühle sich jetzt mit Hermine und der Geschichte wieder mehr verbunden. "Noma zu treffen und sie auf der Bühne zu sehen war, als hätte ich mein älteres Ich getroffen, das mir sagt, dass alles gut wird. Ihr könnt euch vorstellen, wie beruhigend (und emotional) das war. Die Schauspieler und die Crew haben mich empfangen, als gehörte ich zur Familie." Noma sei so, wie sie es sich erhofft habe. "Sie ist wundervoll." 

"Ergreifende" Begegnung

Auch Noma Dumezweni twitterte entzückt über die Begegnung. Sie beschrieb Watson als "wunderschöne, bescheidene und sehr freundliche junge Dame". Die Begegnung sei sehr "ergreifend" gewesen. 



Theaterstück feiert Ende Juli Premiere

"Harry Potter and the Cursed Child" feiert am 30. Juli in London seine offizielle Premiere. Einen Tag später erscheint das Buch zum Stück. Über die Handlung ist bislang wenig bekannt, Zuschauer der Vor-Aufführungen wurden gebeten, Stillschweigen zu bewahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal