Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Shannen Doherty: Ex-Manager attackiert krebskranken Serien-Star

...

Erbitterter Rechtsstreit  

Dohertys Ex-Manager behauptet: Sie ist gar nicht so krank wie sie tut

19.08.2016, 08:19 Uhr | t-online.de

Shannen Doherty: Ex-Manager attackiert krebskranken Serien-Star. Shannen Doherty unterzieht sich derzeit einer Chemotherapie.  (Quelle: Shannen Doherty/Facebook)

Shannen Doherty unterzieht sich derzeit einer Chemotherapie. (Quelle: Shannen Doherty/Facebook)

Shannen Doherty kämpft derzeit mit aller Kraft gegen ihren Brustkrebs, der bereits in andere Körperregionen gestreut hat. Nun muss sie sich auch noch mit einer Attacke ihres Ex-Managers Steven Blatt auseinandersetzen.

Key lime pie, bed, Chopped on tv  and the love of my life @kurtiswarienko  #luckygirl #cancersucks #fightlikeagirl

Ein von ShannenDoherty (@theshando) gepostetes Foto am

Laut einem Bericht des US-Magazins "TMZ" behaupte dieser, die Schauspielerin täusche ihren schlechten Gesundheitszustand nur vor, um sich vor einem Gerichtstermin zu drücken. Doherty solle für eine Anhörung vier Stunden zur Verfügung stehen. Laut Bericht sei die 45-Jährige allerdings bereits sieben Stunden lang verhört worden.

Erbitterter Rechtsstreit

Und darum geht es in dem Rechtsstreit: Die "Beverly Hills 90210"-Darstellerin wirft ihrem Ex-Manager vor, Ende 2013 eine Zahlung für ihre Krankenversicherung versäumt zu haben, demzufolge sie 2014 nicht versichert war und keine Arztbesuche tätigte. Als sie 2015 wieder zu ihrem Frauenarzt ging, erhielt die schreckliche Diagnose: Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium.

Im Anschluss reichte Doherty Klage gegen Steven Blatt ein: Sie wirft ihm vor, dass durch sein Versäumnis eine Früherkennung des Brustkrebses nicht möglich gewesen sei. Auf die bitteren Anschuldigungen ihres ehemaligen Managers hat Shannen Doherty bisher nicht reagiert.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018