Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Ben Stiller hatte Prostatakrebs: "Test hat mir das Leben gerettet"

...

Erst jetzt spricht er darüber  

Ben Stiller verheimlichte schlimme Krankheit

05.10.2016, 07:21 Uhr | t-online.de

Ben Stiller hatte Prostatakrebs: "Test hat mir das Leben gerettet". Ben Stiller erkrankte an Prostatakrebs. (Quelle: imago Sven Simon)

Ben Stiller erkrankte an Prostatakrebs. (Quelle: imago Sven Simon)

Zwei Jahre hielt er die Krankheit geheim. Doch jetzt erzählte Hollywoodstar Ben Stiller (50), dass bei ihm 2014 Prostatakrebs diagnostiziert wurde.

Die Nachricht sei ein Schock für ihn gewesen: "Zuerst wusste ich nicht, was passieren würde. Ich hatte Angst. Es stoppt einfach alles in deinem Leben, weil du nicht mehr im Voraus planen kannst. Du kannst nicht für einen Film planen, weil du nicht weißt, was als nächstes passieren wird", sagte er in der US-Radiosendung "The Howard Stern Show".

Geheilter Ben Stiller rät Männern zur Vorsorge

Weil sein Arzt die Krankheit rechtzeitig erkannte und behandelte, gilt Ben Stiller heute als geheilt.

Deswegen ging der "Zoolander"-Star nun an die Öffentlichkeit. Er wolle auf den PSA-Test zur Früherkennung von Prostatakrebs aufmerksam machen, so der Schauspieler: "Ich wollte darüber reden, denn ich hatte das Gefühl, dass mir der Test das Leben gerettet hat."

Um sicher zu gehen, dass ihn die Krankheit nicht wieder befällt, geht er nun alle sechs Monaten zum Arzt und lässt sich durchchecken. Kraft gaben ihm in der letzten zwei Jahren auch seine Frau Christine Tylor und seine zwei Kinder. Heute habe er eine neue Wertschätzung gegenüber dem Leben, so Ben Stiller.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018