Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Leonard Freier & Angelina Heger: So begann die "Bachelor"-Liebe

Leonard Freier & Angelina Heger  

Küsse auf einem dunklen Parkplatz: So romantisch begann ihre Liebe

12.10.2016, 12:29 Uhr | t-online.de

Leonard Freier & Angelina Heger: So begann die "Bachelor"-Liebe. Leonard Freier und Angelina Heger Ende September bei der Verleihung des InTouch Award 2016 in Düsseldorf. (Quelle: imago future image)

Leonard Freier und Angelina Heger Ende September bei der Verleihung des InTouch Award 2016 in Düsseldorf. (Quelle: imago future image)

Wenn eine "Bachelor"-Kandidatin und ein "Bachelor"-Kandidat aufeinandertreffen und von Liebe sprechen, sind die Stimmen nicht fern, die "Promo-Paar" oder "Zweckbeziehung" tönen. Leonard Freier wehrt sich dagegen und bezieht Stellung zu seiner Liebsten Angelina Heger.

Der Anfang ihrer Beziehung schien Leonard zufolge eher holprig gewesen zu sein. In der Zeitschrift "InTouch" gibt er zu, dass er bei ihrem ersten gemeinsamen Treffen im Heidepark Soltau im März 2016 noch dachte: "Was für eine Gans...". So sei Angelina nicht erbaut davon gewesen, mit ihm Achterbahn fahren zu müssen.

Schwärmerei vom ersten Kuss

Und auch Angelina Heger wollte von dem dunkelhaarigen "Bachelor" der Staffel 2016 zunächst nichts wissen. Die beiden seien aber danach noch häufiger als Paar gebucht worden und irgendwann habe es dann nach einem Grillfest bei einem Freund gefunkt. Leonard schwärmt vom ersten Kuss: "Es hört sich sehr unromantisch an. Aber eine schöne Frau, ein Parkplatz, im Halbdunkel einer Straßenlaterne..."

Angelina pflegte den kranken Leonard

Richtig zusammen seien sie aber auch da noch nicht gewesen. Um sich besser kennenzulernen, haben sie dann einen romantischen Kurzurlaub gebucht, bei dem sich Leonard allerdings gleich am ersten Tag den Magen verdorben habe. Und - so seltsam es klingt - während er krank daniederlag, habe es endgültig "zoom" gemacht. "Da habe ich gemerkt, wie fürsorglich Lina sein kann. Sie war echt ein Engel und wich mir nicht von der Seite. Da haben wir uns dann komplett verliebt."

"Wir brauchen uns nicht zu rechtfertigen"

Den Leuten, die nicht an die Wahrhaftigkeit ihrer Liebe glauben, zeigt der "Bachelor" die kalte Schulter. "Es gibt immer Leute, die sowas behaupten. Aber wir und unsere Freunde wissen, wie es wirklich ist. Wir brauchen uns ja nicht rechtfertigen wegen sowas. Wir sind glücklich, das ist das Wichtigste."   

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Ein echter Dauerrenner: trendige Sportmode von Nike
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018