Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka zeigt ihren After-Baby-Body auf Facebook

Drei Monate nach der Geburt  

Model Sara Kulka zeigt ihren After-Baby-Body

14.02.2017, 19:04 Uhr | t-online.de

 Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka zeigt ihren After-Baby-Body auf Facebook. Drei Monate nach der Geburt: Sara Kulka zeigt sich in Unterwäsche. (Quelle: Facebook / Sara Kulka)

Drei Monate nach der Geburt: Sara Kulka zeigt sich in Unterwäsche. (Quelle: Facebook / Sara Kulka)

Die Schwangerschaft ist vorbei, das Baby ist endlich da. Statt das Mutterglück in vollen Zügen zu genießen, denken einige frisch gebackene Mamas schon an den After-Baby-Body. Viele Frauen machen sich einen riesigen Stress, nach der Geburt wieder rank und schlank zu sein. Nur nicht Sara Kulka.

Auf Facebook teilte die ehemalige GNTM-Kandidatin jetzt die bittere Wahrheit. "Der Druck von außen macht es uns Mamas verdammt schwer", schreibt die 26-Jährige zu einem Bild von sich auf Facebook. Der Schnappschuss zeigt das Model in Unterwäsche, drei Monate nach der Geburt der kleinen Tochter Annabell.  

Vier Wochen nach der Geburt würden viele ihre Sixpacks posten, schreibt sie. "Es ist ja schon ein Wettkampf geworden." Baby entbunden, Pfunde verschwunden: Die Traumvorstellung vieler Mütter, doch die Realität sieht leider anders aus.

Der Druck von außen macht es uns Mamas verdammt schwer... Alle posten nach 4 Wochen Geburt ihre Sixpacks, es ist ja...

Gepostet von Sara Kulka am Montag, 13. Februar 2017

"So wie ihr meinen Körper im Bild seht, ist ein natürlicher Körper nach einer Schwangerschaft", kommentiert Sara das Bild. "In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich fast 30 kg zugenommen, jetzt hänge ich auf zwölf Kilo fest."

Im November 2016 kam ihre zweite Tochter zur Welt. Seitdem sind drei Monate vergangen. Drei Monate, die sie voll und ganz ihrer Kleinen widmete. Erst jetzt will sie ihren restlichen Kilos den Kampf ansagen. "Am besten mit Sport mit meinem Baby."

Mit dem Bild will Sara Kulka auch anderen Müttern Mut machen. Denn nach der Geburt sollte nicht der After-Baby-Body an erster Stelle stehen.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal