Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Angelina Jolie stellt neuen Kriegsfilm in Kambodscha vor

...

Königlicher Empfang in Maddox' Heimat  

Angelina Jolie stellt ihren Kriegsfilm in Kambodscha vor

18.02.2017, 17:53 Uhr | dpa

Angelina Jolie stellt neuen Kriegsfilm in Kambodscha vor. Angelina Jolie stellt in Kambodscha ihren neuen Film vor. (Quelle: dpa)

Angelina Jolie stellt in Kambodscha ihren neuen Film vor. (Quelle: dpa)

Angelina Jolie stellt ihren neuen Kriegsfilm in Kambodscha vor. Rund ein Jahr nach dem Start der Dreharbeiten feiert der Hollywood-Star die Premiere seines komplett in Kambodscha produzierten Kriegsdramas "First They Killed My Father". Unter den Gästen waren auch Kambodschas König.

Zur Filmvorstellung am Samstagabend (Ortszeit) an der bekannten Tempelanlage Angkor Wat kam auch Kambodschas König Norodom Sihamoni. Aus Kambodscha stammt ihr ältester Sohn, Maddox.

Die Regisseurin reiste zur Premiere in Begleitung ihrer drei leiblichen und drei adoptierten Kinder. Jolie, die in den vergangenen Monaten vor allem Schlagzeilen wegen ihrer Trennung von Brad Pitt machte, hatte Maddox 2002 adoptiert. Jolie erhielt auch die kambodschanische Staatsbürgerschaft.

Das Land sei eine "zweite Heimat", sagte die Schauspielerin, die in dem Film "First They Killed My Father" die Herrschaft der Roten Khmer auf Basis der Memoiren von Loung Ung darstellt.

Drama über Kindersoldatin

In dem für den Streaming-Dienst Netflix produzierten Drama hat die 41-jährige Jolie als Regisseurin die Kindheitserinnerungen von Loung Ung nacherzählt. Loung Ung kämpfte in den Siebzigerjahren als Kindersoldatin für das Regime der Roten Khmer in Kambodscha.Diese war fünf Jahre alt, als die Truppen von Pol Pot das Land unter ihre Kontrolle brachten. Loung Un floh schließlich in die USA.

Dem Sohn näher gebracht

Die Arbeit an dem Film habe sie auch ihrem Sohn Maddox näher gebracht, sagte Jolie. "Ich wollte verstehen, was die biologischen Eltern meines Sohnes womöglich durchgemacht haben. Und ich wollte ihn und dieses Land besser kennenlernen".

Während der Herrschaft der maoistischen Roten Khmer von 1975 bis 1979 starben in Kambodscha rund zwei Millionen Menschen an Erschöpfung, Hunger, Krankheit, Folter und Hinrichtungen. Das war etwa ein Viertel der damaligen Bevölkerung. Das Sondertribunal für Kambodscha wurde 2003 ins Leben gerufen. Der Hauptverantwortliche, "Bruder Nr. 1" Pol Pot, starb 1998.

Die Geschichte über diesen Krieg sei deshalb so stark, weil sie aus der Sicht eines jungen Mädchens erzählt werde, sagte Jolie vor Journalisten. Die Roten Khmer wollten zwischen 1975 und 1979 eine maoistische Bauerngesellschaft in Kambodscha verwirklichen. Durch Hungersnöte, Zwangsarbeit, Folter und Ermordungen kamen nach Schätzungen mindestens 1,7 Millionen Menschen um.

Angelina Jolie und ihre Kinder warten auf den König von Kambodscha. (Quelle: AP/dpa)Angelina Jolie wartet mit ihren Kindern auf Kambodschas König Norodom Sihamoni. (Quelle: AP/dpa)

Enge Beziehung zu dem Land

Jolie hat Kambodscha regelmäßig besucht, seit sie im Jahr 2000 den Actionfilm "Tomb Raider" in dem kleinen südostasiatischen Land drehte. 2002 adoptierte sie in Kambodscha ihren ältesten Sohn Maddox (15).

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018