Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Nino de Angelo nach Alkoholfahrt: "Bin ein sehr unglücklicher Mann"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBericht: HSV-Star crasht Luxus-AutoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin tritt zurückSymbolbild für einen TextErdbeben-Region: Lottokönig reagiert
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nino de Angelo: "Mein Leben geht den Bach runter"

t-online, lc

Aktualisiert am 24.07.2017Lesedauer: 2 Min.
Für Sänger Nino de Angelo ging es nach einem Auftritt am Samstag nicht nach Hause - sondern auf die Polizeiwache.
Für Sänger Nino de Angelo ging es nach einem Auftritt am Samstag nicht nach Hause - sondern auf die Polizeiwache. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nino de Angelo hat schon wahrlich bessere Zeiten erlebt. Erst vor wenigen Wochen wurde der 53-Jährige wegen des Verdachts der häuslichen Gewalt kurzzeitig inhaftiert, jetzt hatte er erneut Kontakt mit der Polizei. Der Schlagerstar war nach einem Auftritt betrunken ins Auto gestiegen und baute einen Unfall.

Am Samstagabend trat Nino de Angelo bei der "Schlagernacht" in Emden auf. Gegen 2.50 Uhr kam es laut "Bild" dann zu einem Unfall. De Angelo krachte auf dem Rückweg mit seinem Jaguar gegen eine Leitplanke. Die Polizei musste den Sänger aus seinem Auto befreien und stellte anschließend fest, dass er stark alkoholisiert war. Die Krönung seiner Alkohol-Fahrt fand allerdings auf der Rückbank des Polizeibusses statt: Mit Beamtenmütze auf dem Kopf drehte er lallend ein dreiminütiges Facebook-Live-Video.

"Ich habe so eine nette Polizistin kennengelernt"

"Ja, natürlich habe ich was getrunken, ein bisschen, und äh, irgendwie hat mich jemand überholt und ich bin dann schreckhaft irgendwie rechts gefahren und auf die Leitplanke. Aber, wisst Ihr, was das Schöne ist bei dieser ganzen Sache? Ich hab so eine nette Polizistin kennengelernt. Und wenn ich fünf Mal heiraten sollte, dann ist es sie. Oh, die ist so süß", schwärmt de Angelo.

Larissa und Nino de Angelo führen seit Jahren eine On-Off-Beziehung.
Larissa und Nino de Angelo führen seit Jahren eine On-Off-Beziehung. (Quelle: imago)

Doch damit nicht genug: In dem Video bekommt auch seine Ehefrau Larissa ihr Fett weg. "Eigentlich wollt ich nach Hause fahren. Ich war auch kurz zu Hause, aber meine Frau war nicht zu Hause. Ey, da kann ich ja gar nicht drauf. Es wird Zeit, dass ich mich von der Alten trenne. Die geht mir sowas von auf den Sack", so der Schlagerstar.

Facebook-Video gelöscht

Das peinliche Facebook-Video hat Nino de Angelo mittlerweile gelöscht. Dafür richtet er sich in einem Post mit folgenden Worten an seine Fans: "Betrunken Autofahren geht gar nicht. Man gefährdet nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das Leben anderer. Da hab ich richtig Scheiße gebaut. Ja, ich weiß, sowas ist unverzeihlich. Leider bin ich seit einiger Zeit aus privaten Gründen ziemlich durch den Wind."

Der Sänger gibt seiner Frau die Schuld, denn mit dem Trinken habe er nur angefangen, weil sie nicht zu Hause gewesen sei. De Angelo sagt gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Mein Leben geht den Bach runter. Ich bin ein sehr unglücklicher Mann, hätte mich schon längst von Larissa trennen müssen. Es gibt keine Zukunft mehr für diese Beziehung." Ob er diese Meinung wie so oft in der Vergangenheit nicht noch einmal überdenkt, bleibt abzuwarten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Cathy Hummels gibt den nächsten Hund ab
EmdenFacebookNino de AngeloPolizei
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website