Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Shania Twain nach 15 Jahren zurück: Borreliose zerstörte ihre Stimme

Nach 15 Jahren Pause zurück  

Shania Twain: Krankheit zerstörte ihre Stimme

09.09.2017, 12:20 Uhr | lc, t-online.de

Shania Twain nach 15 Jahren zurück: Borreliose zerstörte ihre Stimme. Shania Twain ist jetzt mit neuem Album zurück. (Quelle: imago)

Shania Twain ist jetzt mit neuem Album zurück. (Quelle: imago)

Shania Twain ist eine echte Ausnahmekünstlerin. Sie verkaufte 85 Millionen Tonträger, bekam fünf Grammys und einen Stern am Hollywood Walk of Fame. Doch dann verlor die heute 52-Jährige durch eine Krankheit jahrelang ihre Stimme. Jetzt ist die Sängerin zurück und spricht über ihre schlimmste Zeit.

Ihr letztes Album "Up!" erschien im Jahr 2002. Seitdem ist es um Shania Twain ruhig geworden - und das im Wortsinn, denn die Sängerin bekam lange keinen Ton heraus. In der Talkshow von Markus Lanz verrät sie jetzt: "Ich hatte Schäden an den Stimmbändern, ich hatte Borreliose." Die Infektionskrankheit wird zumeist durch Zeckenbisse übertragen und wurde bei Shania vor Jahren diagnostiziert. Sie wurde durchgecheckt, doch: "Niemand kam auf die Idee, meinen Kehlkopf zu checken", so die schöne Brünette. 

"Ich verlor meine Stimme"

Dieser Fehler hatte für die Sängerin schwere Folgen. "Ich verlor meine Stimme. Ich konnte plötzlich nicht mehr singen, kein Volumen aufbauen, meine Töne nicht mehr kontrollieren. Atrophie in meinen Stimmbändern wurde diagnostiziert", erzählt sie Markus Lanz. Was folgte, war ein langer Kampf. Shania Twain ging zur Physiotherapie und ließ zahlreiche Untersuchungen durchführen. 

"Ich habe einige Jahre getrauert. Das war wie der Verlust eines engen Freundes. Ich konnte zwar noch kreativ sein, ich schrieb noch Lieder. Aber ich dachte, dass ich nie wieder singen kann", so die Sängerin. Doch Shania Twain gab nicht auf und begann zu kämpfen. "Es hat sieben Jahre gedauert, bis ich das erste Mal wieder versucht habe zu singen. Ich konnte noch nicht mal meinen Hund rufen."

"Ich bin erleichtert, wieder da zu sein"

Jetzt ist die einst so erfolgsverwöhnte Sängerin mit neuem Album zurück und kann ihre Freude kaum zurückhalten. "Ich bin erleichtert, wieder da zu sein. Es ist ein Wunder, dass ich wieder ein Album aufnehmen konnte", sagt Shania. Zwei Jahre hat sie an "Now", das am 29. September erscheint, gearbeitet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018