• Home
  • Themen
  • Markus Lanz


Markus Lanz

Markus Lanz

Historiker zerlegt Linken-Vorsitzende Wissler

F├╝r den historischen Kontext im Ukraine-Krieg sorgt bei "Markus Lanz" der Osteuropahistoriker Karl Schl├Âgel. Janine Wissler und ihre Partei kritisiert er scharf.

Janine Wissler (Archivbild): Bei "Markus Lanz" konnte die Linken-Politikerin mit ihren ├äu├čerungen zur Nato bei den anderen G├Ąsten nicht punkten.
Von Peter Luley

Wie viel kann man der Bev├Âlkerung angesichts einer m├Âglichen Gasknappheit zumuten? SPD-Chef Klingbeil l├Ąsst bei seinen Antworten Vorsicht walten.

Lars Klingbeil (Archivbild): "Das wird eine wahnsinnige nationale Kraftanstrengung".
Von Daniele Gambone

Hat Russland den Krieg etwa schon gewonnen? Die G├Ąste bei "Markus Lanz" diskutierten heftig ├╝ber diese Frage┬áÔÇô mit unterschiedlichen Ansichten.┬á

Florence Gaub (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung sprach die Sicherheitsexpertin ├╝ber den Krieg in der Ukraine.
Von Charlotte Zink

Eine Corona-Infektion als Dauerzustand? Eine Virologin beobachtet diese Entwicklung vermehrt. Die Bundesbildungsministerin rechnet mit einem jahrelangen Ukraine-Krieg ÔÇô und wird vom Moderator prompt verwechselt.

Jana Schroeder (Archivbild): Die Virologin stellt vermehrt fest, dass sich junge Menschen innerhalb weniger Wochen mehrmals mit Corona infizieren.
Von Nina Jerzy

Wer ist schuld am Tankrabatt? Wir nicht, beteuert Gr├╝nen-Chef Nouripour bei "Markus Lanz" und behauptet: Lindner war es. Altmaier sieht sich von allen Seiten angegriffen: "Herr Lanz, haben Sie mir zugeh├Ârt?"

Peter Altmaier bei Lanz (Archivbild): Der ehemalige Wirtschaftsminister wurde kurzzeitig laut.
Von Nina Jerzy

Markus Lanz diskutierte mit einer kurzfristig ver├Ąnderten G├Ąsterunde ├╝ber die Amokfahrt in Berlin und ├╝ber ein brisantes und schwieriges Thema: Daten├╝berwachung. Daf├╝r ist Innenministerin Faeser zust├Ąndig.

Innenministerin Nancy Faeser bei einer Tagung (Archivbild): Die SPD-Politiker ist f├╝r eine Speicherung von IP-Adressen.
Von Christian Bartels

Au├čenministerin Baerbock hat bei "Markus Lanz" ├╝ber den Umgang der Bundesregierung mit dem Ukraine-Krieg gesprochen. CDU-Vize Carsten Linnemann lobte ihren Auftritt ÔÇô und wurde von Lanz geneckt.

Annalena Bearbock bei der Verleihung des Karlspreises in Aachen (Archivbild): Bei "Markus Lanz" sprach sie ├╝ber schwierige Entscheidungen als Ministerin.
Von Charlotte Zink

Der frischgebackene Generalsekret├Ąr der FDP, Bijan Djir-Sarai, sprach bei "Markus Lanz" ├╝ber das Umfragetief und andere Herausforderungen der Liberalen. Seine Erkl├Ąrungen ernteten an so mancher Stelle Widerspruch.

Sascha Lobo (Archivbild): Der Auto ├╝bte in der j├╝ngsten Lanz-Sendung scharfe Kritik an der FDP.
Von Charlotte Zink

Eine Maskenpflicht k├Ânnte zum Jahresende wieder vorgeschrieben werden. Das k├╝ndigte Gesundheitsminister Karl Lauterbach an. Sie soll sich auf Innenr├Ąume beschr├Ąnken. Es werde bereits an einem Plan gearbeitet.┬á

Karl Lauterbach nimmt seine Brille bei einer Pressekonferenz ab (Archivbild): Er schlie├čt eine erneute Maskenpflicht nicht aus.

Beim Thema Schwangerschaftsabbr├╝che wird es bei "Markus Lanz" hitzig. Karl Lauterbach stellt sich auf die Seite einer Gyn├Ąkologin, die die Abschaffung des Paragrafen 219a fordert. CSU-Ministerin Ulrike Scharf h├Ąlt dagegen.

CSU-Ministerin Ulrike Scharf (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung zum Thema Abtreibung zitierte die CSU-Ministerin aus dem Grundgesetz.
Von Charlotte Zink

Der Ukraine-Krieg sei nur eine "Kurzschlusshandlung Putins"? Markus Lanz hatte die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht als Provokateurin eingeladen ÔÇô und wirkte dann selbst geschockt.┬á

Sahra Wagenknecht bei Markus Lanz (Archivbild): Die Politikerin sieht einen Teil der Schuld am Ukraine-Krieg bei den USA.
Von Peter Luley

Die Bundeswehr ist in einem schlechten Zustand┬áÔÇô und das trotz des weltweit siebth├Âchsten Milit├Ąretats. Woran das liegt, diskutierte eine Expertenrunde. Ex-Gesundheitsminister Spahn stichelte gegen Kanzler Scholz.

S├Ânke Neitzel (Archivbild): "Es ging im Verteidigungsministerium nie um Kompetenz"
Von Markus Brandstetter

"Wir sind schuld, dass Sie in NRW so schlecht abgeschnitten haben?" Lanz traut seinen Ohren nicht. Er attestiert Lars Klingbeil geradezu W├Ąhlerverdummung. Der argw├Âhnt: Berichtet Lauterbach an Lanz?

Lars Klingbeil (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung geriet der SPD-Chef mit dem Moderator aneinander.
Von Nina Jerzy

Trittin r├Ąumt Fehleinsch├Ątzungen ein, CDU-Politikerin Kinnert lobt Habeck und Baerbock, Wissenschaftlerin Urner pl├Ądiert f├╝r Differenzierung in Krisenzeiten: "Markus Lanz" bot einen wohltuend konstruktiven Dialog.

Diana Kinnert (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung sa├č die CDU-Politikerin mit J├╝rgen Trittin in einer Runde.
Von Peter Luley

K├Ânnte Deutschland unwillentlich in den Krieg hineingezogen werden? Die Gefahr wollte in Lanz' Talkrunde niemand von der Hand weisen. In die Kritik geriet erneut die Kommunikationsstrategie des Kanzlers.

Manfred L├╝tz (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung kritisierte er die Kommunikation der Bundesregierung im Ukraine-Krieg.
Von Daniele Gambone

Die Bundesregierung m├╝ht sich, rasch unabh├Ąngiger von russischen Energien zu werden. Eine Strategie: der Kauf gro├čer Mengen Fl├╝ssiggas. Dieses fehlt nun an anderer Stelle.

Ein LNG-Tanker trifft in Rotterdam ein (Archiv): "Es ist in mehrfacher Hinsicht ein furchtbares Dilemma."
  • Sonja Eichert
Von Lisa Becke und Sonja Eichert

W├╝rden ohne russisches Gas ganze deutsche Industriezweige einbrechen? F├╝gen neue Fl├╝ssiggas-Deals ├Ąrmeren L├Ąndern Schaden zu? Der ZDF-Talker stellte heute in kleiner Runde die schwierigen Fragen.

Norbert R├Âttgen (Archivbild): Der Au├čenpolitik-Experte der CDU pl├Ądierte bei Lanz f├╝r ein ├ľlembargo.
Von Christian Bartels

Bei Markus Lanz stand das Verh├Ąltnis zwischen der SPD und Russland auf dem Programm. Eine Journalistin kritisierte alte Seilschaften, ein prominenter Gr├╝ner sprach von Politikversagen.

Omid Nouripour in der Sendung "Markus Lanz" (Archivbild): Der Gr├╝nen-Co-Chef gesteht ein, dass die Politik in Sachen Russland versagt habe.
Von Daniele Gambone

Der Gr├╝ne Anton Hofreiter ist im Ukraine-Krieg zu einem der lautesten Regierungskritiker geworden. In seiner Partei l├Âst er damit bei manchem Kopfsch├╝tteln aus. Doch er macht einfach weiter.

Anton Hofreiter: Statt Minister ist er jetzt Regierungskritiker. Was treibt ihn an?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Keine Lust auf Arbeit, nur Dienst nach Vorschrift? Dann lieber bedingungsloses Grundeinkommen, meint Philosoph Precht bei Lanz. Eine ├ľkonomin rechnet das mal durch. Da wird Lanz doch etwas mulmig zumute.

Richard David Precht bei Markus Lanz (Archivbild): Der Philosoph setzt sich f├╝r ein Grundeinkommen ein.
Von Nina Jerzy

Die beiden Musiker Marteria und Campino sprechen bei "Markus Lanz" ├╝ber die Kluft zwischen Ost- und Westdeutschen ÔÇô und pers├Ânliche Erfahrungen. Einer der beiden l├Ąsst mit einem Bekenntnis aufhorchen.┬á

Der Rapper Marteria bei einer Preisverleihung (Archivbild): Er sprach mit Campino bei Lanz ├╝ber deutsche Geschichte und aktuelle Ereignisse.
Von Markus Brandstetter

Traut sich der Kanzler nicht nach Kiew? Eine SPD-Kollegin versucht, die diplomatische Zur├╝ckhaltung von Olaf Scholz zu erkl├Ąren. Schwere Vorw├╝rfe in Richtung Ukraine richtet dagegen eine Sicherheitsexpertin.┬á

Bundesbauministerin Klara Geywitz auf einer Baustelle (Archivbild): Die SPD-Politikerin warnt vor vorschnellen Entscheidungen bei Energie-Embargos.
Von Nina Jerzy

Gesundheitsminister Lauterbach hat seine Meinung zur Isolationspflicht noch einmal ge├Ąndert. Das st├Â├čt in der Union auf Kritik. CDU-Chef Merz spricht von "verkorksten Kompromissen".

Friedrich Merz: Er kritisiert die Politik des Gesundheitsministers.

Zum Start der Ampelkoalition war er der Star im Kabinett. Doch Karl Lauterbach kann sein wichtigstes Projekt, eine Impfpflicht, nicht durchsetzen und verwirrt mit seiner Corona-Politik.

Lauterbach bei einer Pressekonferenz: Auch der Unmut in der Ampel w├Ąchst.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Der Gesundheitsminister kassiert seine eigene Verordnung. Der symbolische Schaden sei verheerend. Und: Nach Butscha warnt er vor einem Weltkrieg. Lanz eckt mit dem Vorwurf "ukrainischer Propaganda" an.

Karl Lauterbach im Studio von "Markus Lanz" (Archivbild): Der Gesundheitsminister revidierte seine Position zur freiwilligen Isolation.
Von Nina Jerzy

Robert Habeck macht derzeit keine moralisch bl├╝tenreine Politik und hat kein Problem damit. Geld f├╝r Putin, ein Deal mit Katar? Alles vertretbar, findet der Vizekanzler und fragt Kritiker: Was tankt ihr eigentlich?

Robert Habeck bei einer "Lanz"-Sendung (Archivbild): Der Wirtschaftsminister verteidigte die Realpolitik in der Ukraine-Krise.
Von Nina Jerzy

Krieg ist kein gutes Thema f├╝r einen Comedian. Oder? Im Interview mit t-online zeigt sich Atze Schr├Âder angesichts der derzeitigen Lage so ernsthaft und nachdenklich wie selten zuvor.

Atze Schr├Âder: Der Comedian spricht im t-online-Interview ├╝ber den Krieg in der Ukraine ÔÇô und wie sehr ihn die Ereignisse ├╝berfordern.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Kann Deutschland sich ein sofortiges Energieembargo gegen Russland leisten? Ja, argumentiert ein ├ľkonom bei "Markus Lanz". Und: TV-Redakteurin Marina Owsjannikowa ist aus Moskau zugeschaltet.

Marina Owsjannikowa (Archivbild): Die TV-Redakteurin war in der j├╝ngsten Lanz-Sendung aus Russland zugeschaltet.
Von Daniele Gambone

Die Politik von Karl Lauterbach wirkt schizophren: Er schafft Corona-Ma├čnahmen mit ab und fleht die L├Ąnder an, sie beizubehalten. Ein Lehrst├╝ck, auch ├╝ber Social Media.┬á

Gesundheitsminister Karl Lauterbach: Sein politisches Handeln wirkt schizophren, findet Kolumnistin Nicole Diekmann
Von Nicole Diekmann

Peter Tschentscher ist vehement gegen ein ├ľl-Embargo. Er warnt bei "Markus Lanz" vor einem "wirtschaftlichen Desaster". Virologe Streeck findet: 3G und Plexiglas haben ausgedient. I Von Nina Jerzy

Peter Tschentscher bei Lanz (Archivbild): In der j├╝ngsten Lanz-Sendung warnte der
Von Nina Jerzy

Der russische Unternehmer Michail Chodorkowski hat sich bei "Markus Lanz" f├╝r harte Sanktionen gegen├╝ber Putins Vertrauten ausgesprochen.┬áEr h├Ąlt wenig von Verhandlungen.┬á

Michail Chodorkowski schaut in die Kamera: Der Ex-Oligarch kritisiert Wladimir Putin scharf.
Von Charlotte Zink

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website