Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Quentin Tarantino wusste über Harvey Weinsteins Übergriffe Bescheid

Quentin Tarantinos Geständnis  

"Ich wusste, dass Weinstein diese Dinge getan hat"

20.10.2017, 17:23 Uhr | dpa-AFX, t-online.de, JSp

Quentin Tarantino wusste über Harvey Weinsteins Übergriffe Bescheid. Quentin Tarantino wusste bereits Jahrzehnte von Weinsteins Übergriffen. (Quelle: imago images)

Quentin Tarantino wusste bereits Jahrzehnte von Weinsteins Übergriffen. (Quelle: imago images)

Zahlreiche Frauen berichteten in den vergangenen Tagen, Opfer von sexuellen Übergriffen durch Harvey Weinstein geworden zu sein. Jetzt meldet sich Kult-Regisseur Quentin Tarantino mit einem überraschenden Geständnis zu Wort – er wusste davon und das seit Jahrzehnten!

Es ist ein Skandal, der Hollywood gerade erschüttert, einer der mächtigsten Männer der Branche nutzte offenbar seine Stellung aus, um mehrere Frauen zu missbrauchen. Viele wussten von den kriminellen Handlungen des Produzenten, sagten aber nichts. So auch Tarantino.

"Ich wusste genug, um mehr zu tun"

"Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan", sagte Tarantino in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der "New York Times". "Ich wusste genug, um mehr zu tun, als ich getan habe", erklärte er mit Blick auf Schauspielerinnen, die ihm von Belästigungen Weinsteins erzählten. Er hätte viel früher "Verantwortung" übernehmen und seine Zusammenarbeit mit Weinstein beenden müssen, sagte der Regisseur.

Mehr als 20 Jahren arbeiteten Tarantino und der Hollywood-Mogul eng zusammen an Film-Hits wie "Pulp Fiction" , "Kill Bill", "Inglourious Basterds" und "Django Unchained".

Tarantino und Weinstein arbeiteten in Hollywood eng zusammen. (Quelle: imago images)Tarantino und Weinstein arbeiteten in Hollywood eng zusammen. (Quelle: imago images)

Tarantino wusste es seit über 20 Jahren

Tarantino räumte ein, schon lange von sexuellen Übergriffen gewusst zu haben. 1995 hätte ihm seine damalige Freundin, die Schauspielerin Mira Sorvino, von früheren Belästigungen erzählt. Er sei damals "schockiert und aufgebracht" gewesen und habe danach von weiteren Fällen gehört, aber nie das ganze Ausmaß der angeblichen Vorfälle erkannt. Er habe die Anschuldigungen verdrängt und als Missverhalten des Produzenten abgetan.

Dutzende Frauen haben in den letzten Tagen Vorwürfe gegen Weinstein von Belästigungen bis zu Vergewaltigung öffentlich dargelegt. Zahlreiche Branchen-Kollegen, darunter Filmstars wie Tom Hanks, Leonardo DiCaprio und Meryl Streep haben sich deutlich gegen Weinstein positioniert.

Über 30 Frauen meldeten sich bereits und berichteten von Vorfällen mit Weinstein. (Quelle: imago images)Über 30 Frauen meldeten sich bereits und berichteten von Vorfällen mit Weinstein. (Quelle: imago images)

Auch Tarantino distanzierte sich bereits vorige Woche mit dem Statement, er sei "erstaunt und erschüttert über die Offenbarungen, die über Harvey Weinstein, meinen Freund seit 25 Jahren, ans Licht gekommen sind". Er bat um einige Tage Zeit, "um meinen Schmerz, meine Emotionen, meine Wut und meine Erinnerungen zu sortieren", bevor er sich äußern wollte.

Nach Bekanntwerden der massiven Vorwürfe in den letzten zwei Wochen habe er mehrfach bei Weinstein angerufen, aber nichts von ihm gehört. Er habe keine Erklärung für dessen angebliche Vergehen. Weinstein müsse nun für diese Taten geradestehen, sagte Tarantino der "New York Times".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal