Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Uschi Glas, Eva Habermann, Birgit Schrowange: Auch sie wurden sexuell belästigt

Uschi Glas über Sexismus  

"Er hat mir seine Zunge in den Mund gesteckt"

25.10.2017, 18:18 Uhr | lc, t-online.de

Uschi Glas, Eva Habermann, Birgit Schrowange: Auch sie wurden sexuell belästigt. Uschi Glas hat ihre eigenen Erfahrungen mit Sexismus gemacht.  (Quelle: imago images)

Uschi Glas hat ihre eigenen Erfahrungen mit Sexismus gemacht. (Quelle: imago images)

Nachdem die ersten Opfer ihr Schweigen über die Machenschaften von Harvey Weinstein gebrochen haben, rollt eine Lawine durch's Show-Biz. Immer mehr prominente Frauen sprechen jetzt öffentlich über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung. Auch Uschi Glas zählt zu den Betroffenen. 

Produzenten und Studio-Bosse haben in der Filmbranche große Macht. Sie entscheiden über Karrieren und Untergänge, üben Druck insbesondere auf junge Talente aus. Nur so ist es zu erklären, wie Harvey Weinstein Jahrzehnte lang mit seinem erniedrigende Verhalten gegenüber Frauen durchkam. Doch Sexismus finden auch im Kleinen statt, wie jetzt Schauspielerin Uschi Glas gegenüber "Bunte" berichtet.

"Er hat den Kuss nicht gespielt"

"Einmal ist es mir passiert, dass ein Kollege eine Liebesszene ausnutzen wollte", so die 73-Jährige. Dann verrät Glas Details: "Er hat den Kuss nicht gespielt, sondern mir seine Zunge in den Mund gesteckt. Das war eine wirkliche Belästigung." Doch das habe sie sich nicht gefallen lassen. Sie habe die Szene sofort abgebrochen und den Kollegen deutlich zurechtgewiesen, so die Mimin. Alleine ist sie mit solchen Erfahrungen jedoch nicht. 

Eva Habermann hat Sexismus bereits in ihrem Alltag als Schauspielerin erlebt. (Quelle: dpa)Eva Habermann hat Sexismus bereits in ihrem Alltag als Schauspielerin erlebt. (Quelle: dpa)

Ganz Ähnliches hat Eva Habermann zu Beginn ihrer Karriere erlebt. Bei ihrem ersten Film habe ein Kollege versucht ihr körperlich näher zu kommen. "Als der Film zur Hälfte abgedreht war, nahm mich der Regisseur zur Seite und forderte mich in forschem Ton auf, dass ich meinen Spielpartner endlich 'ranlassen‘ solle'", erinnert sich die Blondine. Doch damit nicht genug. Sollte sie das nicht tun, würde "sich das negativ auf die Stimmung am Set auswirken und der Film somit gefährdet“ sein. 

Birgit Schrowange wurde vor vielen Jahren von einem ZDF-Sendeleiter belästigt. (Quelle: dpa)Birgit Schrowange wurde vor vielen Jahren von einem ZDF-Sendeleiter belästigt. (Quelle: dpa)

Auch Birgit Schrowange wurde bedrängt

Die Moderatorin Birigt Schrowange erfuhr im Jahr 1983 sexuelle Belästigung. Damals habe sie von einem ZDF-Sendeleiter "dermaßen bedrängt und genötigt" worden, dass sie sich nur noch vor ihm geekelt habe. Zu Anfang sei er noch charmant gewesen, "doch er gab mir schnell zu verstehen, dass er am längeren Hebel sitzt und sich von mir mehr erwartet als verbale Freundlichkeiten."

Das Ende der Fahnenstange war damit aber noch nicht erreicht. "Er fing plötzlich an, mich zu betatschen, legte seine Hand auf mein Knie, streichelte mir den Nacken, wenn er hinter mir stand." Als Schrowange auf all das nicht eingegangen ist, habe er ihre Dienste als Ansagerin gekürzt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal