Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ross Antony verrät seine besten Tipps zum Abnehmen

20 Kilo abgespeckt  

Ross Antony verrät seine besten Tipps zum Abnehmen

14.11.2017, 07:46 Uhr | lc, t-online.de

Ross Antony verrät seine besten Tipps zum Abnehmen. Ross Antony hat nach dem Tod des Vaters sein Leben wieder in den Griff bekommen. (Quelle: dpa)

Ross Antony hat nach dem Tod des Vaters sein Leben wieder in den Griff bekommen. (Quelle: dpa)

Ross Antony hat sich wieder im Griff. Nach dem Tod seines Vaters im vergangenen Frühjahr hat der quirlige Brite seine Trauer mit ganz viel Essen zu lindern versucht. Jetzt hat der 43-Jährige aber offenbar die Kurve gekriegt – und satte 20 Kilo abgespeckt. 

Gegenüber der Nachrichtenagentur "Spot on News" sagt Ross Antony jetzt über sein Essverhalten: "In extremen Phasen habe ich manchmal mehrere Tüten Chips hintereinander gegessen." Darauf haben ihn aber erst seine Mutter aufmerksam machen müssen. "Sie hat zu mir gesagt: 'Guck mal in den Spiegel. Dein Papa wäre nicht stolz auf dich, du musst auf deine Gesundheit achten'", verriet der Sänger. Die Ermahnung seiner Mutter habe dann dazu geführt, dass er und sein Mann mit Weight Watchers begonnen habe. "Wir haben uns richtig mit dem Punktesystem befasst und genau daran gehalten", erklärt der frührere Bro'Sis-Star.

Ross Antony hat es geschafft, 20 Kilogramm mit Weight Watchers abzunehmen. Unterstützt hat ihn dabei sein Mann Paul......

Gepostet von WW Deutschland am Montag, 13. November 2017

"Vergleich dich nicht mit anderen"

20 Kilo habe er mit Hilfe des Programms mittlerweile abgenommen. Für Weight Watchers ist Ross jetzt ein neues Werbegesicht. Für seine Fans, die eventuell ebenfalls Gewicht verlieren möchten, hat der Entertainer einige Tipps parat: "Vergleich dich nicht mit anderen. Jeder nimmt so ab, wie es zu seinem Körper passt. Freu dich für andere, denn wir sitzen alle im selben Boot und haben dasselbe Ziel."

Vom Einkauf von Süßigkeiten rät Ross Antony derweil vollständig ab. Denn wenn man sie nicht zu Hause habe, könne man schließlich erst gar nicht in Versuchung kommen. Eine ganz eigene Strategie verfolgt der ehemalige Dschungelkönig auch beim Aufkommen von Heißhunger. "Wenn du die ganze Zeit an Schokolade denkst, dann stoppe, was du gerade tust und mach was anderes. Ich gehe dann gerne bügeln. Bügeln ist meine Therapie!"

Belohnung nicht vergessen

Trotz Disziplin vergisst der Moderator auch regelmäßige Belohnungen nicht. "Bei mir gibt es manchmal ein Glas Wein oder meine heißgeliebte Schokolade", gibt Ross weiter zu Protokoll. So eine Aussage macht doch gleich ein bisschen Mut. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal