Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Avicii starb auf Luxus-Awesen der Königsfamilie

Schwedische Zeitung berichtet  

Avicii starb auf Luxus-Anwesen der Königsfamilie

27.04.2018, 15:51 Uhr | t-online, JaH

Star-DJ im Portrait: Wer war Avicii?

Genie, Panik, Rückzug: Wie Avicii zum Star-DJ wurde und wie der Mensch hinter dem Musiker litt. (Quelle: t-online.de)

Genie, Panik, Rückzug: Wie Avicii zum Star-DJ wurde und wie der Mensch hinter dem Musiker litt. (Quelle: t-online.de)


Am 20. April starb Avicii im Königreich Oman. Laut schwedischen Berichten wurde der Star-DJ auf einem Anwesen, das zum Besitz der omanischen Königsfamilie gehört, tot aufgefunden.

Bisher war nur bekannt, dass Tim Bergling, wie der Musiker Avicii mit bürgerlichem Namen heißt, während seines Urlaubs im Oman in dem Hotel Muscat Hills Resort untergebracht war. Seine Leiche wurde dort aber nicht gefunden. Jetzt berichtet die schwedische Zeitung "Aftonbladet" über neue Details zum Fundort der Leiche.

Demnach wurde Avicii nämlich auf einem der Sommersitze des Adels aus dem Oman gefunden. Er soll auf dem Luxus-Anwesen zu Besuch gewesen sein. "Man fand seine Leiche auf dem Gutshof in einem der Innenräume", sagte ein Sprecher der omanischen Staatsanwaltschaft der schwedischen Zeitung.

Mittlerweile ist ein Vertreter der schwedischen Botschaft aus Saudi-Arabien in den Oman gereist. Auch die Familie von Tim Bergling ist bereits vor Ort. In den vergangenen Tagen nahmen zahlreiche Künstler und auch Fans im Internet Abschied von dem talentierten Musiker. 

In einem öffentlichen Statement äußerte sich die Familie jüngst zu dem Tod des Künstlers. Das Statement legt einen Suizid des 28-Jährigen nahe. 

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: