Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Medien: Gottschalk verspätet sich bei Radio-Sendung

Medien  

Gottschalk verspätet sich bei Radio-Sendung

31.05.2018, 07:36 Uhr | dpa

Medien: Gottschalk verspätet sich bei Radio-Sendung. Er kam spät - aber nicht zu spät: Thomas Gottschalk.

Er kam spät - aber nicht zu spät: Thomas Gottschalk. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Show-Altmeister Thomas Gottschalk (68) hat sich beim Einsatz in einer Radiosendung beim hessischen Sender hr1 am Mittwochnachmittag reichlich verspätet.

Hörfunk-Moderator Werner Reinke (71) begrüßte seinen anderen Gast, Entertainer Fritz Egner (68), um 15 Uhr mit den Worten: "Schön, dass du da bist. Wir erwarten noch einen Nachwuchsmoderator, der sich hiervon den großen Durchbruch erhofft." Gemeint war Gottschalk, der bei Sendungsbeginn gerade erst in Frankfurt gelandet war.

Zu der vierstündigen Sendung beim Radiosender hr1 hatten alle Radio-Legenden je 15 Songs mitgebracht. Zu Beginn der zweiten Stunde war dann auch Ex-"Wetten, dass..?"-Moderator Gottschalk mit an Bord - und verlas ebenso wie eine Stunde zuvor Kollege Fritz Egner den Wetterbericht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal