Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Katie Price lässt sich in Klinik behandeln

Zu viel Alkohol und Drogen  

Katie Price lässt sich in Klinik behandeln

24.09.2018, 18:15 Uhr | lc, t-online.de

Katie Price lässt sich in Klinik behandeln. Katie Price: Das Model hat sich jetzt Hilfe gesucht. (Quelle: imago)

Katie Price: Das Model hat sich jetzt Hilfe gesucht. (Quelle: imago)

Katie Price kommt offenbar zur Vernunft. Nach mehrfachen Alkohol- und Drogenexzessen lässt sich die 40-Jährige in eine Klinik behandeln.  

In der Londoner Klinik "The Priory" unterzieht sich Katie Price laut der britischen Zeitung "The Sun" einer 28 Tage andauernden Reha. Eine Posttraumatische Belastungsstörung soll der Anlass der Behandlung sein. Gegangen ist Katie diesen Schritt offenbar auf Drängen ihrer Familie. Die Mutter der Sängerin erklärt dem Blatt: "Katie war ihr eigener schlimmster Feind und hat sich gelegentlich wie ein Idiot verhalten, aber sie hat sich seit Jahren selbst zerrissen."

Katie Price und Kieran Hayler: Die Trennung war für das Model nicht leicht. (Quelle: imago)Katie Price und Kieran Hayler: Die Trennung war für das Model nicht leicht. (Quelle: imago)

Die letzten Monate waren für Katie Price nicht leicht. Die Trennung von Kieran Hayler verlief alles andere als still und sorgte bisweilen für Schlagzeilen. Im Netz sah sie sich zudem jeder Menge Hasskommentaren ausgesetzt. Auch im Umgang mit ihrem Nachwuchs bekommt die Unternehmerin nicht selten von unerwünschter Seite Ratschläge. All das habe zu der Posttraumatischen Belastungsstörung geführt. 

Ihre Mutter erklärt weiter: "Keine Mutter oder kein Vater möchte dabei zusehen, dass sein Kind so behandelt wird, oder dabei zusehen, wie Kinder zerbrechen und sich dabei machtlos fühlen, ihnen zu helfen. Es ist unerträglich." Jüngst wurde Katie Price feiernd auf Mallorca gesichtet. Vielleicht gehören solche Aufnahmen ja bald der Vergangenheit an. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018