Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Großdemo: Herbert Grönemeyer bei "Unteilbar"-Demo in Berlin

150. 000 Teilnehmer  

Herbert Grönemeyer bei "Unteilbar"-Demo in Berlin

14.10.2018, 16:34 Uhr | dpa

Großdemo: Herbert Grönemeyer bei "Unteilbar"-Demo in Berlin. Herbert Grönemeyer (r) trat zusammen mit dem Sänger Andac Berkan Akbiyik alias BRKN (l) bei der Demonstration gegen Rassismus und Rechtsruck auf.

Herbert Grönemeyer (r) trat zusammen mit dem Sänger Andac Berkan Akbiyik alias BRKN (l) bei der Demonstration gegen Rassismus und Rechtsruck auf. Foto: Christoph Soeder. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Anlässlich der "Unteilbar"-Demonstration in Berlin hat sich Sänger Herbert Grönemeyer zum Rechtsruck in Deutschland geäußert. 

"Wir sind ein sehr, sehr junges, zerbrechliches Land und wir haben uns unsere Freiheit über Jahre sorgsam gemeinsam erarbeitet. Sie ist nicht selbstverständlich oder in Stein gemeißelt", sagte Grönemeyer am Abend an der Siegessäule, wo er zwei Lieder spielte. "Wir stehen auf dem Prüfstand und es gilt viel zu verteidigen. Niemand ist deutscher als andere, es gibt nicht das Deutschland, sondern es gibt Millionen Deutschlands. Und das ist die untrennbare Schönheit dieses Landes."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: