Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Bitte um Spenden: Bestseller-Autor Schätzing trommelt für die Heilsarmee


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFBI durchsucht Bidens StrandhausSymbolbild für einen TextGrößter US-Sportstar tritt zurückSymbolbild für einen TextUnfall mit Puma-Panzern: Zwölf VerletzteSymbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextDieter Bohlen beleidigte MitjurorinSymbolbild für einen TextForscher entdecken mögliche Alien-SignaleSymbolbild für einen TextAlarm: Marder paaren sich zu TodeSymbolbild für einen TextSportmoderatorin bekommt ihr erstes KindSymbolbild für einen TextDiesel und Benzin sind wieder teurerSymbolbild für einen TextEurojackpot: neue Details zum GewinnerSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind seine GästeSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga: Klub-Boss über ZukunftSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bestseller-Autor Schätzing trommelt für die Heilsarmee

Von dpa
15.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Reinhold Beckmann (l), Moderator, und Frank Schätzing, Schriftsteller, vor dem Haus der Heilsarmee auf St.
Reinhold Beckmann (l), Moderator, und Frank Schätzing, Schriftsteller, vor dem Haus der Heilsarmee auf St. Pauli. Das 1922 erbaute Gebäude muss dringend saniert werden. (Quelle: Georg Wendt./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Bestseller-Autor Frank Schätzing (61, "Der Schwarm") hat ein Herz für die Heilsarmee. "Eine Institution, die so vielen Menschen hilft, die in Not geraten, der muss man helfen, wenn sie selbst in Not gerät", sagte er am Donnerstag in Hamburg.

"Ich bewundere Menschen, die ihr Leben in den Dienst des Wohlergehens anderer Menschen stellen." Das sei grundsätzlich eine tolle Sache, egal ob bei Heilsarmee oder Seenotrettung. "Das ist eine Form von Selbstlosigkeit und eine Form von Hinschauen, was wir heute mehr denn je brauchen", meinte Schätzing.

Im Hamburger Stadtteil St. Pauli engagiert sich die Heilsarmee seit 1922 für Menschen in Not. Jeden Tag von 16 bis 19 Uhr öffnet sie ihre Türen unter anderem für Obdachlose, Prostituierte und Kranke. Mittlerweile besteht bei dem alten Backsteingebäude jedoch ein hoher Sanierungsbedarf. Dafür ist die Heilsarmee auf Spenden angewiesen, da die Hilfsorganisation keine staatliche Unterstützung in Anspruch nimmt.

Auch der Moderator Reinhold Beckmann (62) unterstützt die Hilfsorganisation.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Christian Lindner: "Diese Vorstellung ist geradezu absurd"
Frank SchätzingReinhold Beckmann
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website