Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

John Travolta: So geht es Olivia Newton-John wirklich

Wieder an Brustkrebs erkrankt  

John Travolta: So geht es Olivia Newton-John wirklich

28.01.2019, 10:38 Uhr | elli, t-online.de

John Travolta: So geht es Olivia Newton-John wirklich. Olivia Newton-John und John Travolta: Die beiden Schauspieler standen gemeinsam für den Kultfilm "Grease" vor der Kamera. (Quelle: imago)

Olivia Newton-John und John Travolta: Die beiden Schauspieler standen gemeinsam für den Kultfilm "Grease" vor der Kamera. (Quelle: imago)

Einst standen sie für "Grease" vor der Kamera und auch heute noch sind John Travolta und Olivia Newton-John befreundet. Jetzt spricht der Schauspieler über die Krebserkrankung seiner Kollegin. 

Als der Tanzfilm "Grease" 1978 die Kinos eroberte, wurden Olivia Newton-John und John Travolta alias Sandy und Danny zum Kultpaar. Nicht nur vor der Kamera stimmte zwischen den beiden die Chemie, auch privat harmonierten die gebürtige Britin mit den australischen Wurzeln und der Amerikaner perfekt – und zwar bis heute. Jetzt hat John Travolta in einem Interview über seine gute Freundin gesprochen. 

Die Meldung, dass Olivia Newton-John nach ihrer überstandenen Brustkrebs-Erkrankung erneut gegen ihren wohl schlimmsten Gegner kämpfen muss, machte vor einigen Monaten schnell die Runde. Zwischenzeitlich hieß es sogar, dass die 70-Jährige nur noch wenige Wochen zu leben habe. Alles Unsinn, erklärte ihr ehemaliger Filmpartner jetzt bei einer Gala dem "The Daily Telegraph".

Freunde seit über 41 Jahren

"Ihr geht es gut. Wir reden ganz oft miteinander", betonte der 64-Jährige, der Olivia Newton-John als "großartige Freundin" bezeichnete und außerdem schwärmte: "Sie ist ein amerikanischer und australischer Schatz."


Dass sich die Schauspielerin nach den bösen Gerüchten mit einem eigenen Video an die Fans gewendet hat, um zu zeigen, dass es ihr gut geht, findet John Travolta gut. "Sie musste ihr eigenes Video machen, um es allen zu sagen", erklärte der Hollywoodstar. "Aber das ist ja das Gute am Internet, dass sie einfach ein Video machen und allen die Wahrheit sagen konnte."

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal