Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Franck Ribéry ist zum fünften Mal Vater geworden

Guter Grund für eine Extrawurst  

Franck Ribéry ist zum fünften Mal Vater geworden

18.02.2019, 11:26 Uhr | JSp, t-online.de, rix

Franck Ribéry ist zum fünften Mal Vater geworden . Jubel für Franck Ribéry: Der FC-Bayern-Spieler ist wieder Vater geworden.  (Quelle: imago/Imagebroker)

Jubel für Franck Ribéry: Der FC-Bayern-Spieler ist wieder Vater geworden. (Quelle: imago/Imagebroker)

Am Montag reiste der FC Bayern für das große Champions-League-Spiel nach Liverpool. Franck Ribéry begleitete sein Team allerdings nicht. Der Grund dafür dürfte für viele Fans nachvollziehbar sein. 

Franck Ribéry ist nämlich zum fünften Mal Vater geworden. Das teilte der FC Bayern jetzt mit. Deswegen sei der Franzose auch nicht mit dem Rest der Mannschaft am Montag nach Großbritannien gereist. Vermutlich soll er aber noch heute hinterherkommen und dann wieder zu seiner Mannschaft stoßen. Die Chancen, dass er am Dienstag bei dem Champions-League-Kracher auch dabei sein kann, stehen gut. Die Geburt seines fünften Kindes ist auf jeden Fall ein freudiger Grund für die kleine Extrawurst der späteren Anreise.

Franck Ribéry und seine Frau Wahiba haben sich Stunden später zu den Babynews geäußert. Auf Instagram schrieb der Fußballer: "Die Ribéry-Familie hat ein neues Mitglied." Bei dem Nachwuchs handele es sich um ein Mädchen. Mutter und Tochter seien wohlauf.

Franck Ribéry freut sich über eine weitere Tochter. (Quelle: Instagram / Franck Ribéry)Franck Ribéry freut sich über eine weitere Tochter. (Quelle: Instagram / Franck Ribéry)

Die beiden sind seit 2004 verheiratet. Das Paar hat bereits vier gemeinsame Kinder, zwei Mädchen und zwei Jungen. Die älteste Tochter, Hizya Ribéry, ist 13 Jahre alt. Shakinez Ribéry wurde 2008 geboren und ist elf Jahre alt. Dazu kommen noch die beiden Jungen, Mohammed Ribéry im Alter von drei Jahren und der sechsjährige Seïf el Islam Ribéry. 


Schon um Weihnachten herum kamen Gerüchte auf, dass Franck Ribéry wieder Vater werde und seine Frau Wahiba schwanger sein soll. Damals gab es aber weder von den Ribérys noch vom Verein eine Äußerung dazu. Jetzt steht fest: Die Familie ist ab sofort zu siebt. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal