Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Daniel Craig bei Dreh zu neuem "Bond"-Film verletzt

In die USA ausgeflogen  

Daniel Craig bei Dreh zu neuem "Bond"-Film verletzt

14.05.2019, 12:37 Uhr | lc, t-online.de

Daniel Craig poses for photographers as he attends the world premiere of the new James Bond 007 film "Spectre" at the Royal Albert Hall in London, Britain (Quelle: Reuters/Reuters)
Versprechen in Video-Botschaft: Das ist der neue Bond-Bösewicht

Der 25. James-Bond-Film hat zwar noch keinen Namen, aber die Besetzungsliste wurde nun bekanntgegeben. Als Bösewicht wird es ein Wiedersehen mit einem Oscar-Gewinner geben. (Quelle: dpa)

Neuer Film: Das ist der neue Bond-Bösewicht, das sind die wichtigsten Infos zum neuen Blockbuster. (Quelle: dpa)


Schock-Moment für "Bond"-Fans: Daniel Craig hat sich bei Dreharbeiten auf Jamaika verletzt. Der Schauspieler wurde umgehend in die USA ausgeflogen.

Für Daniel Craig kam es beim Dreh des neuen 007-Films knüppeldicke. Der Schauspieler verletzte sich auf Jamaika offenbar am Knöchel und musste die Dreharbeiten vorerst unterbrechen. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, sei Craig in einer Szene, in der er im Anzug rennen musste, ausgerutscht. 

Für Untersuchungen in die USA geflogen

Nach dem Vorfall sei der Leinwand-Star für weitere Untersuchungen in die USA geflogen worden. Dem Vernehmen nach sei der Unfall heftig und sehr schmerzhaft gewesen. Daniel Craig soll Gerüchten zur Folge wütend geworden sein. Die besagte Szene sei eine der letzten gewesen, die auf Jamaika noch hätte gedreht werden sollen. 

Die noch folgenden Arbeiten an dem neuen "Bond"-Streifen waren in den Londoner Pinewood Studios geplant. Doch auch diese mussten zunächst ausgesetzt werden. Daniel Craig hat mit Verletzungen bei Dreharbeiten aber bereits Erfahrung. In der ersten Stuntszene für "Casino Royale" verlor er nach einem Schlag ins Gesicht drei Zähne.


Dramatisch wurde es bei den Dreharbeiten für "Ein Quantum Trost". Dabei zog er sich eine Muskelverletzung zu, riss sich eine Fingerkuppe ab und hatte auch mit einer Rippenverletzung zu kämpfen. Dagegen wirkte die Knieverletzung bei den Dreharbeiten zu "Spectre" fast harmlos. Doch auch hier musste Craig operiert werden und die Dreharbeiten zwei Wochen ruhen lassen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal