Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nicolas Cage: Auf Blitzhochzeit folgt Blitzscheidung

69 Tage Ehe  

Nicolas Cage: Blitzscheidung nach Blitzhochzeit

03.06.2019, 15:24 Uhr | iger, t-online.de

Nicolas Cage: Auf Blitzhochzeit folgt Blitzscheidung. Nicolas Cage: Drei Monate nach der spontanen Hochzeit ist die Scheidung zwischen dem Hollywoodstar und Erika Koike endgültig Geschichte. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Nicolas Cage: Drei Monate nach der spontanen Hochzeit ist die Scheidung zwischen dem Hollywoodstar und Erika Koike endgültig Geschichte. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Im März haben für Nicolas Cage und Erika Koike die Hochzeitsglocken geläutet: Unter Alkoholeinfluss ist der Hollywoodstar in Las Vegas zum Traualtar geschritten. Nun wurde die Ehe jetzt schon wieder annulliert.

Wie Britney Spears, die ebenfalls spontan in Las Vegas heiratete, versuchte auch Nicolas Cage mit der Make-up-Künstlerin Erika Koike spontan in den Hafen der Ehe zu schippern. Doch auch hier stand die Blitzhochzeit unter keinem guten Stern. Der Schauspieler soll laut US-Medien am besagten Tag im März unter starkem Alkoholeinfluss gewesen sein.

Die Idee zur Hochzeit habe Freundin Koike gehabt. Keine besonders gute, wie sich wenig später herausstellt. Die beiden sollen sich in der Nähe vom Hotel Bellagio öffentlich gestritten haben. Die Folge: 69 Tage nach der Hochzeit folgt nun die Blitzscheidung. Laut "TMZ" soll der 55-Jährige in den Gerichtsdokumenten angegeben haben, dass er nicht im Stande gewesen sei, das Ausmaß seiner Handlungen realisieren zu können. Schon vier Tage danach hat er eine Annullierung der Ehe eingereicht.

Erika Koike forderte vom Hollywoodstar Unterhalt

Die Scheidung könnte für Cage durchaus teuer sein, denn seine Ex-Frau soll von dem Mimen Unterhalt gefordert haben. Unklar ist, ob sie ihre Forderungen durchsetzen konnte.


Nicolas Cage hat sich nun zum vierten Mal scheiden lassen. Zuvor war er mit Patricia Arquette, Lisa Marie Presley und Alice Kim verheiratet. Seine dritte Ehe wurde im Jahr 2016 geschieden und hielt immerhin zwölf Jahre.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal