Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Forbes"-Magazin enthüllt: Kein Prominenter verdient so viel wie Taylor Swift

"Forbes"-Magazin enthüllt  

Kein Prominenter verdient so viel wie Taylor Swift

11.07.2019, 16:50 Uhr | dpa, rix, t-online.de

'Forbes'-Ranking: Taylor Swift verdient am meisten! (Quelle: Bang Media)

Taylor Swift: Sie ist die bestbezahlteste Prominente der Welt. (Quelle: Bang Media)

Taylor Swift verdient am meisten!

Laut aktuellem 'Forbes'-Ranking ist US-Sängerin Taylor Swift die bestbezahlteste Prominente der Welt. (Quelle: Bang-Media)

Taylor Swift: Sie ist die bestbezahlteste Prominente der Welt. (Quelle: Bang Media)


Taylor Swift hat sie wieder alle abgehängt: Die 29-jährige Musikerin ist laut dem "Forbes"-Magazin zum zweiten Mal der bestbezahlte Promi der Welt.

Sie hat ein geschätztes Jahreseinkommen von rund 185 Millionen Dollar (etwa 164 Millionen Euro). Demnach hat Taylor Swift in den vergangenen zwölf Monaten mehr verdient als alle anderen Promis weltweit. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Forbes". Die 29-Jährige belegt zum zweiten Mal den ersten Platz. Ein Großteil ihrer Einnahmen komme von Tourneen.

Auch ein deutscher Star unter den Top 100

Die Musikerin hatte zuletzt für Schlagzeilen gesorgt, weil sie sich wütend über den Verkauf ihres früheren Plattenlabels Big Machine an den Manager von Sänger-Kollege Justin Bieber, den US-Unternehmer Scooter Braun, gezeigt hatte. Sie wirft Braun vor, sie jahrelang online gemobbt zu haben. Bei einem Konzert in der Nacht zum Mittwoch in New York, dem ersten seit Bekanntwerden des Streits, äußerte sich Taylor Swift dazu jedoch nicht.

Im vergangenen Jahr hatte der Box-Superstar Floyd Mayweather die Liste der bestverdienenden Prominenten mit einem geschätzten Jahresverdienst von 285 Millionen US-Dollar angeführt. Er schaffte es diesmal nicht unter die Top 100. Wer hinter Taylor Swift landete, sehen Sie in unterer Fotoshow. Auch ein Deutscher schaffte auf die Liste: Rennfahrer Sebastian Vettel liegt mit 40,3 Millionen auf Platz 86.


Das "Forbes"-Magazin schätzte nach eigenen Angaben die vorsteuerlichen Einnahmen der Berühmtheiten von Juni 2018 bis zum 1. Juni dieses Jahres, dazu zählen etwa auch Einnahmen aus Werbung und Merchandising.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal