Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jenny Frankhauser und Ex Hakan: Rosenkrieg! Jetzt packen beide aus

Jenny Frankhauser und Ex-Freund Hakan  

Rosenkrieg nach Liebes-Aus: Jetzt packen beide aus

24.07.2019, 21:58 Uhr | rix, t-online.de

Jenny Frankhauser und Ex Hakan: Rosenkrieg! Jetzt packen beide aus. Jenny Frankhauser: Sie ist wieder Single. (Quelle: imago images)

Jenny Frankhauser: Sie ist wieder Single. (Quelle: imago images)

Sie hatte so sehr gehofft, dass er schweigt, doch jetzt hat Hakan Akbulut ein 45-minütiges Video veröffentlicht, in dem er knallhart mit seiner Ex-Freundin abrechnet – und die schießt gleich zurück.

Im Mai kamen sie zusammen, im Juni machten sie ihre Liebe offiziell, im Juli ist alles schon wieder vorbei: Jenny Frankhauser und Hakan Akbulut haben sich nach zwei Monaten Beziehung getrennt. Über die Vorkommnisse wollte die Schwester von Daniela Katzenberger eigentlich nicht sprechen und hoffte, dass ihr Ex ebenfalls schweigt – doch der hat jetzt in einem 45-minütigen Video ausgepackt.

45-minütiges Video auf YouTube veröffentlicht

Seitdem die 26-Jährige nämlich das Liebes-Aus am Sonntag bekannt gegeben hat, rätselten die Fans, warum die Beziehung nach nur acht Wochen in die Brüche ging. Viele ihrer Follower vermuteten, dass Hakan seine Freundin betrogen hat. Das wollte das Fitnessmodel nicht auf sich sitzen lassen und veröffentlichte auf YouTube ein Video.

In dem 45-minütigen Clip sprach Hakan über den Grund für das plötzliche Liebes-Aus. Er habe erfahren, dass Jenny in der kommenden Folge von "Promis Privat" mit zwei anderen Männern zu sehen sei. Mama Iris hatte ihrer Tochter für die Sendung zwei Dates organisiert – und Jenny hatte mitgespielt. Denn damals war die 26-Jährige noch Single und auf der Suche nach der großen Liebe. Die Dreharbeiten fanden im Januar statt – vier Monate bevor Jenny und Hakan überhaupt ein Paar wurden.

Jennys Freund habe daraufhin gewollt, dass die Szenen gestrichen und nicht ausgestrahlt werden, doch Jenny habe sich quer gestellt. Das sei schließlich ihr Job, damit verdiene sie ihr Geld. Hakan konnte nicht verstehen, wie sie das Fernsehen über die eigene Familie stellen kann kann. Er hingegen würde alles für seine Freundin tun, habe in ihr schließlich immer "die Mutter seiner Kinder" gesehen. Der Streit zwischen Hakan und Jenny eskalierte.

"Ich wollte ihn schützen"

Kurz nachdem Hakan das Video veröffentlicht hatte, meldet sich auch Jenny via Instagram wieder zu Wort. "Ich wollte diesen öffentlichen Krieg nicht, nicht um mich zu schützen, sondern – so naiv wie ich bin – um ihn zu schützen. Denn das, was er gemacht hat, ist nicht schön." Der eigentliche Grund für das Liebes-Aus sei nämlich ein ganz anderer: Hakan soll Jenny geschlagen haben. "Ich kann euch alles beweisen. Meine Hand kann ich kaum richtig bewegen. Es tut alles weh, es ist aufgeplatzt. Meine Brust ist komplett blau."

Jenny sagt: Er hat sie geschlagen. Hakan behauptet: Das ist eine Sexverletzung. (Quelle: instagram / Jenny Frankhauser)Jenny sagt: Er hat sie geschlagen. Hakan behauptet: Das ist eine Sexverletzung. (Quelle: instagram / Jenny Frankhauser)

Sie habe das eigentlich nicht erzählen wollen. "Ich schäme mich dafür. Ich hätte mir gewünscht, dass es nicht passiert wäre", so der TV-Star. "Ich habe diesen Mann wirklich sehr geliebt. Er hat mir weh getan, bis es nicht mehr geht, und tut es immer noch. Er hat mir gedroht, dass er mich fertig macht und trotzdem vermisse ich ihn. Das ist doch total verrückt."

"Du liebst es, wenn ich dominant bin"

Auch zu diesen Anschuldigungen hat sich Hakan inzwischen geäußert. Der blaue Fleck an ihrer Brust sei eine Sexverletzung. "Du liebst es, wenn ich dominant bin. Beim Sex soll ich hart und dominant sein", erzählt er in seine Instagram-Story.
 

  
Ende Juni hatten Jenny Frankhauser und Hakan Akbulut ihre Liebe offiziell gemacht. Vier Wochen zuvor wurden das Reality-Sternchen und das Fitnessmodel ein Paar. Jetzt sind sie getrennt und mitten in einem Rosenkrieg.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal