Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Andreas Gabalier mit Livevideo aus dem Krankenhaus: "Geht mir gar nicht gut"

"Geht mir gerade nicht gut"  

Sechs Kilo abgenommen: Andreas Gabalier liegt im Krankenhaus

12.08.2019, 16:27 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: RTL)
Andreas Gabalier: Der Sänger ist im Krankenhaus

Sorge um den Sänger: In einem Live-Video meldet er sich bei seinen fans - aus dem krankenhaus. Was dahinter steckt, beschreibt Gabalier ziemlich... ausführlich. (Quelle: RTL) 

Ein Video aus dem Krankenhaus: Live erzählt der Sänger seinen Fans, wie es um ihn steht.. (Quelle: RTL)


Andreas Gabalier meldet sich aus dem Krankenhaus bei seinen Followern. Der Musiker erklärt seinen Fans, was ihm fehlt und will sie vorwarnen.

Über Facebook teilte Andreas Gabalier am Sonntag ein Livevideo. "Ein garstiges Kryptonit" habe "den Mountainman zum Fall gebracht", erklärte er darin und sagte, dass er seit drei Tagen komplett flach liege. Im Clip spricht er liegend aus dem Krankenbett hinaus zu seinen Fans.

Sechs Kilogramm abgenommen

Er hänge am Tropf, "weil mein Darm nach 500 Sitzungen und mit sechs Kilo weniger, keine Flüssigkeiten mehr aufnehmen kann". Woher seine Lebensmittelvergiftung kam, beziehungsweise was er Falsches gegessen hat, erklärt der 34-Jährige nicht. 

Doch er hoffe, dass er zu seinen Open-Air-Konzerten am Mittwoch in Huttwill in der Schweiz und am Samstag im österreichischen Kitzbühel wieder fit sei. Denn noch einmal betonte er: "Es geht mir gerade gar nicht gut." Eine Vorwarnung: Vielleicht kann er die Gigs nicht spielen. Er schickt seinen Fans liebe Grüße aus dem Krankenhaus, betont, dass er in besten Händen sei und vielleicht ja noch ein helfendes Zaubermittel bekomme. 


Unter seinem Beitrag finden sich bereits über 14.000 Kommentare. Die Fans wünschen dem selbst ernannten Volks-Rock'n'Roller gute Besserung. Viele schreiben auch, dass er sich gut ausruhen und auf sich aufpassen soll. Ein Gesundheitsupdate gibt es aktuell noch nicht wieder von Andreas Gabalier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal