Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Heidi Klum: Modelmama plantscht wieder in einer Grotte

Diesmal ganz legal  

Heidi Klum plantscht wieder in Grotte

15.08.2019, 15:47 Uhr | iger, t-online.de

Heidi Klum: Modelmama plantscht wieder in einer Grotte. Heidi Klum: Das Model heiratete Anfang August ihre große Liebe Tom. Die beiden schippern seitdem über das Mittelmeer und haben vor allem wieder einen Abstecher in eine Grotte gemacht. (Quelle: Getty Images/Theo Wargo)

Heidi Klum: Das Model heiratete Anfang August ihre große Liebe Tom. Die beiden schippern seitdem über das Mittelmeer und haben vor allem wieder einen Abstecher in eine Grotte gemacht. (Quelle: Theo Wargo/Getty Images)

Kürzlich sprang Heidi Klum verbotenerweise ins Wasser der Blauen Grotte. Jetzt zeigt sie sich wieder beim Schwimmen in einer Höhle.

Anfang August schipperten Heidi Klum und Tom Kaulitz mit rund Hundert Gästen in den Hafen der Ehe. Als Hochzeitslocation hatten sie sich keine geringere als die 99 Meter große Luxusjacht "Cristina O." ausgesucht. Seitdem genießt das Paar seine Flitterwochen immer noch auf der italienischen Insel. Auf Instagram postet Klum regelmäßig Bilder von ihren Ausflügen und zeigt sich meistens beim Schwimmen im Meer – so wie bei einem ihrer letzten Beiträge.

View this post on Instagram

B🐟L👙I🐠S🌞S #thisisNotinthebluegrotte

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Entspannt liegt sie auf dem Rücken und lässt sich in einer romantischen Grotte vom Wasser treiben. Dazu schreibt die Model-Mama: "Das ist nicht die Blaue Grotte." Eine klare Anspielung auf ihre letzte Aktion, mit der sie ordentlich baden gegangen ist. Den Kommentar fügte Klum nachträglich ein, nachdem sich etliche User unter ihrem Beitrag aufregten, wie sie schon wieder in einer verbotenen Grotte schwimmen könne. 

Nach der Hochzeitssause ging es nämlich für die 46-Jährige zu einer Bootstour, die ein spektakuläres Ziel hatte: die berühmte Blaue Grotte in Capri. Das Badeverbot interessierte Heidi nicht und kurzerhand sprang sie ins Wasser. 

"Super Vorbild als Mutter für ihre Kinder"

Der neueste Schnappschuss hat zwar über 72.000 Herzen bekommen, jedoch auch fast Tausend Kommentare von Menschen, die nicht alle dem Model wohlgesonnen sind. Unter dem Bild hagelt es viel Kritik. "Schlechtes Vorbild", meint ein Nutzer und ein weiterer Abonnent merkt kritisch an: "Super Vorbild als Mutter für ihre Kinder." Ein weiterer sagt: "Man kann ja sowas machen, muss es aber nicht mit der ganzen Welt teilen."

View this post on Instagram

❤️ Capri , blue Grotto

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on




Doch es gibt auch Fans, die von der Traumkulisse einfach nur begeistert sind: "Wunderschönes Foto mit einer tollen Frau", "Was für ein tolles Bild" oder "Ich liebe es einfach". Derweil stellt Klum nur mit einer Bikini-Hose bekleidet fest: "Ich könnte auf einem Boot leben." Das heißt, die Fans können noch auf weitere Fotos von ihren Flitterwochen gespannt sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal