Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat Lena-Sophie Müller geheiratet

Hochzeit in der Lüneburger Heide  

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat geheiratet

25.08.2019, 17:44 Uhr | rix, t-online.de

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat Lena-Sophie Müller geheiratet . Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller: Sie haben am Wochenende geheiratet. (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)

Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller: Sie haben am Wochenende geheiratet. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa)

Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller haben ihre Liebe mit dem Jawort besiegelt. In seiner Heimat in der Lüneburger Heide hat der SPD-Generalsekretär seiner Freundin die ewige Treue geschworen.

Am Wochenende sind Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller in den Hafen der Ehe geschippert. Am Freitag heiratete das Paar standesamtlich, einen Tag später gaben sich der SPD-Generalsekretär und die Geschäftsführerin noch einmal in der Kirche das Jawort. Er in einem blauen Anzug mit cognacfarbener Weste, sie in einem Brautkleid mit Tattoospitze und Herzausschnitt.

"Es wurde bis in den frühen Morgen getanzt und geschwitzt."

Auf Instagram teilte die Band des Brautpaares einen Schnappschuss der Feier. Dazu schrieb Stebo May: "Eine tolle Party mit unserer Band gestern Abend auf der Hochzeit von Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller." Zudem verriet er: "Es wurde bis in den frühen Morgen getanzt und geschwitzt."

Die Trauung fand in Klingbeils Heimat in der Lüneburger Heide statt. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, feierte das Paar die mehrtägige Hochzeitssause im Hotel Camp Reinsehlen. Zu den Gästen soll neben Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auch Altkanzler Gerhard Schröder gehört haben. Der ehemalige Bundeskanzler hatte im vergangenen Jahr selbst erst geheiratet. Zur Hochzeit mit Soyeon Kim waren auch Lars Klingbeil und Lena-Sophie Müller eingeladen.

 
Lars Klingbeil ist seit Ende 2017 Generalsekretär der SPD. Seine Ehefrau arbeitet als Geschäftsführerin der Initiative D21, einem Netzwerk aus Wirtschaft und Politik, das die Digitalisierung Deutschlands voranbringen will. Beide behalten übrigens ihre Nachnamen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal