Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Herzogin Meghan: 38-jährige Herzogin ist "beste soziale Aufsteigerin Großbritanniens"

Herzogin auf dem Thron  

Meghan ist die "beste soziale Aufsteigerin Großbritanniens"

09.09.2019, 18:17 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

Herzogin Meghan: 38-jährige Herzogin ist "beste soziale Aufsteigerin Großbritanniens". Herzogin Meghan: Sie führt die Lsite der "besten sozialen Aufsteiger Großbritanniens" an. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Herzogin Meghan: Sie führt die Lsite der "besten sozialen Aufsteiger Großbritanniens" an. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

In den vergangen Monaten hatte sich Herzogin Meghan jede Menge böse Kritik anhören müssen. Jetzt gab es für die Frau von Prinz Harry eine schöne Nachricht: Die 38-Jährige wurde zur "besten sozialen Aufsteigerin Großbritanniens" gekürt.

Meghan ist auf dem Thron gelandet. Die Zeitschrift "Tatler" hat die Herzogin zur "besten sozialen Aufsteigerin Großbritanniens" gekürt. Diese Entwicklung sein nicht "ganz einfach" gewesen, dennoch habe sie "eine Rolle gefunden, die perfekt zu ihr passt", heißt es in dem Magazin. Sie sei ein Schwergewicht, wenn es darum geht, "die königliche Familie ins 21. Jahrhundert zu ziehen". Weiter heißt es aber auch, dass die 38-Jährige die Spitze einer rutschigen Fahnenstange erreicht habe.

 

  
Der Sprecher des Unterhauses, John Bercow, folgt ihr in der Liste der "Sozialen Aufsteiger", die am heutigen Montag mit der Oktoberausgabe der Zeitschrift veröffentlicht wurde. Auf dem dritten Platz landete das frühere Model Jerry Hall – und Tochter eines alkoholkranken texanischen Truckers – durch die Hochzeit im Jahr 2016 mit dem milliardenschweren Medientycoon Rupert Murdoch.

Auf dem neunten Platz in der Top-Ten-Liste ist eine echte Überraschung zu finden: Theodora "Teddy" Williams. Die sechsjährige Tochter von Robbie Williams und Ayda Field, hat es bis zum Blumenmädchen bei der Hochzeit der britischen Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank im Herbst 2018 geschafft, so die Begründung.

 
Meghans größte Konkurrentin, Herzogin Kate, findet sich nicht unter den Top 10. Dafür schafften es Prinz William und seine Frau im Juni auf den sogenannten "Social Power Index". Eine Liste mit Personen, die laut dem "Tatler"-Magazin den meisten Einfluss in Großbritannien haben. Meghan und Harry waren nicht darunter zu finden. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal