Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Game of Thrones" mit zehn Emmys ausgezeichnet – trotz Kritik

Trotz Kritik für Erfolgsserie  

"Game of Thrones" mit zehn Emmys ausgezeichnet

16.09.2019, 18:11 Uhr | spot on news

 (Quelle: Promipool)

"Game of Thrones": Das Tagaryen-Prequel des Serien-Hits wurde nun bestätigt. (Quelle: Promipool)

"Game of Thrones": Das Tagaryen-Prequel ist bestätigt

Die erfolgreiche Serie "Game of Thrones" ist mit der achten Staffel zu Ende gegangen. Doch es sind schon zwei Prequel-Serien in Planung. (Quelle: Promipool)

"Game of Thrones": Das Tagaryen-Prequel des Serien-Hits wurde nun bestätigt. (Quelle: Promipool)


Auf der Emmy-Verleihung hat die finale achte Staffel von "Games of Thrones" gleich zehn Auszeichnungen erhalten. Trotz Kritik am Staffelfinale wurde der Serien-Hit in zahlreichen Kategorien geehrt. 

 (Quelle: t-online.de)
GoT-Star Sophie Turner spricht über Serien-Ende

"Traurig! Ich habe heute Morgen bereits fünf Mal geweint." So reagiert „Game of Thrones“-Star Sophie Turner im exklusiven Interview mit t-online-de auf das Ende der Erfolgserie. Mit Sansa Stark spielte die 23-jährige US-Schauspielerin eine der wenigen Charaktere, die überlebt haben und blickt nach der jüngsten Ausstrahlung der letzten Folge auf insgesamt acht Staffeln zurück.

GoT-Star exklusiv bei t-online.de: Sophie Turner ist traurig über das Ende der Erfolgsserie Game of Thrones. (Quelle: t-online.de)


Die Erfolgsserie "Game of Thrones" hat am zweiten Abend der Creative Arts Emmys weitere Erfolge gefeiert. Für die finale achte Staffel gab es unter anderem Preise für Musik, Kostüme, Make-up, Stunts, Casting und Design. Bei den Creative Arts Emmys, mit denen vor allem die technischen Leistungen der Künstler hinter der Kamera geehrt werden, konnte die HBO-Show damit am Wochenende insgesamt bereits zehn Auszeichnungen einheimsen.

Auf Rekordjagd

Noch mehr Preise können folgen, wenn die Emmy-Verleihung in der Sparte Primetime am 22. September in Los Angeles stattfindet. "Game of Thrones" hat insgesamt 32 Nominierungen für die finale achte Staffel eingeheimst – das ist Rekord für eine Serie in einem einzelnen Jahr. Zumal die letzten sechs Episoden bekanntlich bei Fans durchaus umstritten sind und es reichlich Kritik gehagelt hat.

Der Serien-Hit trumpfte bei den Nominierungen unter anderem in den Nebendarsteller-Kategorien auf: Sophie Turner alias Sansa Stark, Gwendoline Christie alias Brienne von Tarth und Alfie Allen alias Theon Graufreud sind zum ersten Mal bedacht worden. Kit Harington alias Jon Schnee und Emilia Clarke als Daenerys Targaryen sind als einzige Schauspieler der Serie in den Hauptdarsteller-Kategorien gelistet.

 
Nach dem Serienfinale hat der Fernsehprogrammanbieter HBO ein Prequel angekündigt. In dem Ableger soll die Geschichte des Hauses Targaryen beleuchtet werden. Ein weiterer Ableger namens "Bloodmoon" ist bereits in Arbeit. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal