Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sorge um Duane "Dog" Chapman: Kult-Kopfgeldjäger in Klinik eingeliefert

Nach Tod seiner Frau  

Sorge um Kult-Kopfgeldjäger: "Dog" in Klinik eingeliefert

17.09.2019, 09:05 Uhr | JSp, t-online.de

 (Quelle: SAT.1)

Original-Aufnahmen: Promi-Kopfgeldjäger Dog Chapman hat einen Herzinfarkt erlitten. (Quelle: Promiboom)

Dog Chapman erleidet Herzinfarkt

Große Sorge um Duane "Dog" Chapman: Der US-amerikanische Kopfgeldjäger soll einen Herzinfarkt erlitten haben. (Quelle: Promiboom)

Original-Aufnahmen: Promi-Kopfgeldjäger Dog Chapman hat einen Herzinfarkt erlitten. (Quelle: Promiboom)


Ende Juni starb Beth Chapman an Krebs. Jetzt muss ihr Mann, Kopfgeldjäger Duane Chapman, den nächsten Schicksalsschlag verkraften. Offenbar erlitt er einen Herzinfarkt.

Eigentlich ist Duane "Dog" Chapman als harter Typ bekannt, der Verbrecher jagt. Doch seit einigen Monaten spielt dem Kopfgeldjäger das Leben übel mit. Erst starb seine Frau Beth im Alter von nur 51 Jahren an den Folgen einer Kehlkopferkrankung und jetzt hat der 66-Jährige selbst gesundheitliche Probleme. Angeblich soll er einen Herzinfarkt gehabt haben. 

Sprecher bestätigt Klinik-Aufenthalt 

Das US-Portal "TMZ" berichtete zuerst darüber. Demnach soll Chapman einen Schmerz in der Brust verspürt haben und wurde dann im Krankenhaus behandelt. Ein Sprecher des TV-Stars meldete sich kurz darauf über das Twitter-Profil des US-Amerikaners. 

"Ich kann bestätigen, dass sich Dog in ärztlicher Behandlung befindet und sich gerade wieder erholt. Vielen Dank für die ganzen Genesungswünsche von euch." Einen Herzinfarkt bestätigte er nicht. 

Fans in Sorge

Unter dem Twitter-Eintrag äußern sich viele Fans besorgt. Sie wünschen Chapman alles Gute, schicken Gebete und Gute-Besserung-Wünsche an ihn. Sie machen sich vor allem Sorgen, dass der Tod seiner Frau ihm so zugesetzt haben könnte, dass er unter ernsthaften Herzproblemen leiden könnte. 


Mit seiner Frau Beth bildete Chapman ein Team. Nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter waren die Eheleute eine Einheit. Ihr Tod war für den Kopfgeldjäger nur schwer zu verkraften. In Interviews teilte er immer wieder mit, wie sehr er seine Frau vermisse. Beth Chapman hinterließ nicht nur ihren geliebten Ehemann, sondern auch vier Kinder.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal