Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Charly Hübner: "Man musste sich prügeln, weil man lange Haare hatte"

Charly Hübner floh nach Mauerfall  

"Man musste sich prügeln, weil man lange Haare hatte"

05.10.2019, 13:44 Uhr | mho, t-online.de

Charly Hübner: "Man musste sich prügeln, weil man lange Haare hatte". Charly Hübner: Der Schauspieler ist in Mecklenburg-Vorpommern geboren und aufgewachsen. (Quelle: imago images / Horst Galuschka)

Charly Hübner: Der Schauspieler ist in Mecklenburg-Vorpommern geboren und aufgewachsen. (Quelle: imago images / Horst Galuschka)

Schauspieler Charly Hübner hat nach dem Mauerfall viel rechte Gewalt erlebt – auch am eigenen Leib. Während seiner Schulzeit sei er regelmäßig angegriffen worden. Das erzählte der 46-Jährige jetzt in einem Interview.

Das TV-Publikum kennt Charly Hübner beispielsweise aus dem Rostocker "Polizeiruf 110". Der Mime ist im Osten Deutschlands geboren und aufgewachsen. Als 1989 die innerdeutsche Grenze geöffnet wurde, war er 16 Jahre alt. Nicht nur für die Schauspielkarriere, auch aufgrund von rechter Gewalt verließ er seine Heimat Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern kurz nach dem Mauerfall.

"Man musste sich prügeln"

Der 46-jährige Hübner sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag: "Man musste sich prügeln, weil man lange Haare hatte, Jeans statt Bomberjacken trug, diese Musik nicht mochte und nicht verstanden hat." Er habe eher den Metallstyle cool gefunden. In er elften und zwölften Klasse habe man somit täglich damit rechnen müssen, "angegriffen zu werden, und sich zwei bis drei Mal in der Woche auch wirklich prügeln". 

Eine Zeit lang habe Hübner in einem Internat gewohnt. Dort habe sich ein besonders abstruser Vorfall ereignet. Er habe sein Zimmer im ersten Stock gehabt. "Plötzlich kam einer am Blitzableiter hochgeklettert, klopfte an mein Fenster und schrie: 'Komm runter, ich will dir eine reinhauen.'" Der junge Hübner habe das Fenster geschlossen und sei daraufhin in Ruhe gelassen worden, sagte er der "NOZ". 


Hübner wollte eigentlich in Rostock studieren, hatte dort auch eine Zusage, doch die Schauspielschule wurde geschlossen und so hat er 1993 sein Studium an der Berliner Schauspielschule "Ernst Busch" begonnen, heute lebt er mit seiner Familie in Hamburg.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal