Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Mareile Höppner: ARD-Moderatorin und ihr Mann Arne sind getrennt

"Es passierte leise"  

Moderatorin Mareile Höppner und ihr Mann sind getrennt

12.10.2019, 14:41 Uhr | spot on news, mbo, t-online

Mareile Höppner: ARD-Moderatorin  und ihr Mann Arne sind getrennt. Mareile Höppner: Die Moderatorin und ihr Ehemann haben sich voneinander getrennt. (Quelle: imago images / Future Image)

Mareile Höppner: Die Moderatorin und ihr Ehemann haben sich voneinander getrennt. (Quelle: imago images / Future Image)

2006 haben sie geheiratet, nun machen Mareile Höppner und Arne Schönfeld ihre Trennung öffentlich. Schon seit einiger Zeit sind sie kein Paar mehr, wie die Moderatorin mitteilt.

Moderatorin Mareile Höppner und Ehemann Arne Schönfeld haben sich voneinander getrennt. Das gibt die 42-Jährige in einem emotionalen Beitrag auf Instagram bekannt, der auch von Schönfeld unterzeichnet ist.

Arne Schönfeld und Mareile Höppner: Hier posieren sie im Sommer 2017 für die Fotografen. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)Arne Schönfeld und Mareile Höppner: Hier posieren sie im Sommer 2017 für die Fotografen. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine Stille", zitiert Höppner den Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, um dann Näheres zur Trennung zu erklären. 

Demnach sind die beiden offenbar schon seit längerer Zeit kein Paar mehr. "Es ist schon fast zwei Jahre her. Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Lange Zeit", schreibt das Ex-Paar in dem Post. Die Trennung war offenbar nicht abrupt: "Es kam nicht laut, es passierte leise." Heute gehe es den beiden gut mit ihrer Entscheidung.

"Wir sind für immer ein WIR"

2006 hatte das langjährige Paar geheiratet, im November 2010 kam das gemeinsame Kind zur Welt. Das ist es offenbar auch, was sie zusammenhält. "Auch wenn wir kein Paar mehr sind, so sind wir für immer fest verbunden als Eltern. Wir sind für immer ein WIR – als Eltern, als Freunde und als Einheit", schreiben die beiden mit der Bitte um Respekt vor der "sehr privaten und sensiblen Angelegenheit" und vor ihnen als Familie.


Warum die beiden damit überhaupt an die Öffentlichkeit gegangen sind, wird immerhin angedeutet: "Doch nachdem sich der Druck einiger Medien erhöht, nun ein paar Worte dazu..." Von Fans sowie von Kolleginnen und Kollegen gibt es jedenfalls Unterstützung: "Exklusiv"-Moderatorin Frauke Ludowig schickt ein Herz. Mareile Höppners "Brisant"-Co-Moderatorin Susanne Klehn schreibt: "Ich habe dich lieb."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: