Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Prinz Harry über William: "Als Brüder hat man gute und schlechte Tage"

"Auf unterschiedlichen Wegen"  

Prinz Harry äußert sich erstmals zu angeblichem Streit mit William

21.10.2019, 15:58 Uhr | spot on news , JSp, t-online.de

Prinz Harry über William: "Als Brüder hat man gute und schlechte Tage"  . Prinz William und Prinz Harry: Die beiden gehen mittlerweile unterschiedliche Wege.  (Quelle: dpa/Will Oliver/epa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++)

Prinz William und Prinz Harry: Die beiden gehen mittlerweile unterschiedliche Wege. (Quelle: Will Oliver/epa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++/dpa)

In den vergangenen Monaten hatten sich die Gerüchte überschlagen. Von einem Streit zwischen Prinz William und Prinz Harry war die Rede. Jetzt äußert sich Letzterer erstmals dazu. 

Prinz Harry räumt in einem Interview ein, dass es tatsächlich weniger Kontakt zwischen ihm und Prinz William gibt als es früher der Fall war. Er erklärte aber auch, dass er seinen Bruder liebe. 

Während seit Monaten spekuliert wird, ob es zwischen den britischen Prinzen ein Zerwürfnis gibt, blieben die Brüder selbst still – bis jetzt. In einem Interview für die ITV-Sendung "Harry & Meghan: An African Journey" ("Harry und Meghan: Eine afrikanische Reise") wurde Harry nun auf die Gerüchte angesprochen.

"Wir sind momentan sicherlich auf unterschiedlichen Wegen"

Dieser Druck gehöre zu dieser Rolle, zu diesem Job und dieser Familie und "zwangsläufig" passierten dann Sachen, so Harry dazu. Weiter sagte er dem Journalisten Tom Bradby über William: "Aber wir sind Brüder. Wir werden immer Brüder sein. Wir sind momentan sicherlich auf unterschiedlichen Wegen ... Wir sehen uns nicht mehr so oft wie früher, weil wir so beschäftigt sind. Aber ich liebe ihn sehr."

Gute und schlechte Tage als Brüder

Zu den Gerüchten über einen Streit sagte er laut Medienberichten, ein Großteil sei falsch, "aber als Brüder hat man gute und schlechte Tage". Er werde immer für seinen Bruder da sein und umgekehrt. Unter anderem berichtete das "People"-Magazin über die Ausstrahlung. 

Schon wenige Monate nach der Hochzeit von Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018 waren Spekulationen aufgekommen, die aus den USA stammende ehemalige Schauspielerin verstehe sich nicht mit Williams Ehefrau, Herzogin Kate. Später hatten sich Harry und Meghan aus einer gemeinsamen Stiftung zurückgezogen, ein eigenes Büro erhalten und einen Social-Media-Auftritt für sich kreiert.


Vor der Geburt von Baby Archie im Mai 2019 war die Familie Sussex zudem aus dem Kensington-Palast ausgezogen, in dem William und Kate mit ihren drei Kindern leben. Ihr neues Zuhause ist das Frogmore Cottage auf dem Anwesen von Schloss Windsor.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal