Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Berlin: Lilly Becker mit Mega-Fail auf dem roten Teppich

Lilly Becker  

Selbstbräuner-Malheur auf dem roten Teppich

30.11.2019, 13:27 Uhr | rix, t-online

Berlin: Lilly Becker mit Mega-Fail auf dem roten Teppich. Lilly Becker: Das Model nahm am Donnerstagabend an einer Veranstaltung von Kaufland teil. (Quelle: Future Image / imago images )

Lilly Becker: Das Model nahm am Donnerstagabend an einer Veranstaltung von Kaufland teil. (Quelle: Future Image / imago images )

Für eine Veranstaltung in Berlin hat Lilly Becker ihrem Teint noch einmal etwas Gutes tun wollen. Doch das ist ihr missglückt. Die Beauty-Panne nimmt das Model jedoch mit Humor.

Am Donnerstagabend war Lilly Becker gemeinsam mit Stars wie Natascha Ochsenknecht und Alessandra Meyer-Wölden bei einer Veranstaltung von Kaufland zu Gast. Von dem Event waren auf Instagram jede Menge Fotos zu finden.

"Wenn der Spray Tan zu dunkel wird…"

Alessandra Meyer-Wölden teilte gleich mehrere Bilder, unter anderem auch einen Schnappschuss mit Mirja du Mont, Verona Pooth und Lilly Becker. Dazu schrieb die Ex von Oliver Pocher: "Es war besonders schön, so viele starke Frauen wieder zu treffen!"

Zahlreiche Fans kommentierten die Fotos. In der Kommentarspalte häuften sich Komplimente wie "Ihr seht toll aus" oder "Vier wunderschöne Frauen". Auch Lilly Becker ließ einen amüsanten Kommentar da. "Wenn der Spray Tan zu dunkel wird…", schrieb die 43-Jährige zu dem Bild.

Damit spielt Lilly Becker auf ihren braungebrannten Teint an. Denn zwischen Verona Pooth und Mirja du Mont zieht die Ex von Boris Becker die Blicke auf sich. Im Gegensatz zu den anderen Frauen auf dem Bild ist das Model extrem gebräunt im Gesicht. Lilly Becker scheint für die Veranstaltung mit Selbstbräuner nachgeholfen zu haben. Schlimm findet sie die Beauty-Panne aber nicht. Ganz im Gegenteil. Das kleine Malheur nimmt die Mutter eines achtjährigen Sohnes mit Humor.
 

 
Bei der Veranstaltung sprach Lilly übrigens auch über die Trennung von Boris Becker. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung verriet die 43-Jährige: "Es hat mich anderthalb Jahre gekostet, wieder auf den richtigen Weg zu kommen." Einen neuen Partner in ihrem Leben gibt es nicht. Nach 14 Jahren Beziehung sei sie auch gar nicht erst auf der Suche nach einer neuen Liebe. "Was ich am meisten brauche, ist Ruhe – keinen Mann", stellte sie klar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal