Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lilly Becker ersteigert Trophäe von Ex Boris Becker: "Gehört der Familie"

"Was für eine Frau!"  

Lilly Becker ersteigert Trophäe ihres Mannes

18.11.2019, 16:52 Uhr | spot on news , JSp, t-online.de

Lilly Becker ersteigert Trophäe von Ex Boris Becker: "Gehört der Familie". Lilly Becker: Sie ersteigerte Boris Beckers Trophäe.  (Quelle:  Michael Gottschalk/Getty Images)

Lilly Becker: Sie ersteigerte Boris Beckers Trophäe. (Quelle: Michael Gottschalk/Getty Images)

Überraschung bei einer Charity-Gala: Lilly Becker ersteigerte eine von Moderator Oliver Pocher eingebrachte Trophäe ihres Noch-Ehemannes Boris Becker zurück in den Familien-Besitz.

Bei der 10. Charity-Gala zur Förderung der Inklusion in Bad Nauheim spielte sich eine ungewöhnliche Geschichte ab. Lilly Becker, die eigentlich als Laudatorin für die Preisträgerin Kristina Vogel zur Veranstaltung kam, wurde kurzerhand zur neuen Besitzerin einer ganz besonderen Trophäe.  

Oliver Pocher, der ebenfalls auf der Gala war, hatte nämlich eine Überraschung parat. Der Moderator und frischgebackene vierfache Vater hatte die Trophäe von Lilly Beckers Noch-Ehemann Boris Becker dabei. Die Tennis-Legende bekam sie zum zweiten Platz der ATP-Weltmeisterschaft im Jahre 1994. Pocher hatte sie selbst ersteigert und wollte sie nun für den guten Zweck versteigern lassen.

Und diese Gelegenheit ließ sich Lilly Becker nicht entgehen, um das Stück wieder zurück in die Familie zu holen. Sie ersteigerte die Trophäe für 10.000 Euro. "Dieser Pokal gehört in die Becker-Familie", zitiert Pocher die 43-Jährige auf seinem Instagram-Account. Dort veröffentlichte der Komiker auch ein Foto von sich zusammen mit Lilly Becker und der Trophäe.


Pocher hatte zuvor im Juli bei einer Auktion in London insgesamt zwei Stücke im Gesamtwert von rund 25.000 Euro erworben. Lilly Becker kommentierte unter dem Foto auf Pochers Instagram-Profil: "Du hast so ein großes und gutes Herz. Danke dir." Außerdem setze sie die Hasthags: "Guter Zweck" und "Echte Freunde". Der Preis sei für ihren Sohn Amadeus, erfährt man in der Story von Oliver Pocher. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal