Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach zwei Jahren Beziehung: Hollywoodstar Emma Stone ist verlobt

Nach zwei Jahren Beziehung  

Hollywoodstar Emma Stone ist verlobt

05.12.2019, 10:51 Uhr | spot on news, iger, t-online.de

Nach zwei Jahren Beziehung: Hollywoodstar Emma Stone ist verlobt. Emma Stone: Die Schauspielerin hat sich mit Freund Dave McCary verlobt. Seit zwei Jahren sind sie ein Paar. (Quelle: Getty Images/Steven Ferdman)

Emma Stone: Die Schauspielerin hat sich mit Freund Dave McCary verlobt. Seit zwei Jahren sind sie ein Paar. (Quelle: Steven Ferdman/Getty Images)

Nicht nur beruflich läuft es für Oscar-Preisträgerin Emma Stone rund, sondern auch privat. Nach der Trennung von Andrew Garfield ist sie seit zwei Jahren wieder in festen Händen und nun läuten die Hochzeitsglocken.

Freudige Nachrichten von Oscar-Preisträgerin Emma Stone: Die US-Schauspielerin hat sich verlobt. Der Freund der 31-Jährigen, Dave McCary, teilte auf Instagram ein Foto des Paares, auf dem Emma Stone ihren neuen Verlobungsring zeigt. Beide strahlen in die Kamera. Dahinter setzte der Filmemacher zwei Herzen.

View this post on Instagram

💕

A post shared by @ davemccary on

Dave McCary arbeitet als Regisseur und Autor für die US-Comedy-Show "Saturday Night Live" (SNL). Die beiden sollen sich kennengelernt haben, als die Schauspielerin Ende 2016 einen Auftritt in der Show hatte und in einem Sketch mitwirkte, bei dem McCary Regie führte. Seit 2017 sollen sie laut "People" ein Paar sein.

Emma Stone zählt zu den erfolgreichsten Stars Hollywoods

Ihre Beziehung führen Stone und McCary bisher allerdings abseits des Rampenlichts. Die Schauspielerin war zuvor mit ihrem Kollegen Andrew Garfield liiert. Nach etwa vier gemeinsamen Jahren hatten sich die Stars 2015 getrennt.


Emma Stone zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. 2007 hatte sie ihren ersten Kinofilm mit der Komödie "Superbad", ihr letzter war "Zombieland: Doppelt hält besser". 2015 wurde sie für den Film "Birdman" das erste Mal für den Oscar nominiert, damals ging sie jedoch leer aus. Zwei Jahre später durfte sie die Trophäe dann endlich in ihren Händen halten: Für "La La Land" gewann sie in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin". Auch in diesem Jahr haben die Academy Awards sie wieder berücksichtigt, jedoch ohne Erfolg.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal